Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Zahlreiche neue Maßnahmen in den steirischen Bezirken

Mit 485 Covid-Neuinfektionen gab es am Mittwoch einen rasanten Anstieg in der Steiermark. Die meisten wurden in Graz und Hartberg-Fürstenfeld verzeichnet. Mit Sorge schielt die Steiermark auf das Burgenland, wo die Mutationen um sich zu greifen drohen. Kommen nun auch Test-Kontrollen an den Grenzen zu Jennersdorf und Güssing?

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel