Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Todesrisiko ohne Gurt 10 Mal höher99 Prozent der Steirer sind keine Gurtmuffel

Seit 45 Jahren gibt es die Gurtpflicht in Österreich - dabei hat der Sichheitsgurt Tausende Menschenleben gerettet. Denn ohne Gurt ist das Todesrisiko bei Verkehrsunfällen zehn Mal höher. 97 Prozent der Autoinsassen schnallen sich an - in der Steiermark sind es sogar 99 Prozent.

© pixelrobot - Fotolia
 

Die Steirer sind österreichweit alles andere als Gurtmuffel. Denn laut einer aktuellen KFV-Erhebung schnallen sich 99 Prozent der steirischen Pkw-Insassen an. Österreichweit sind es 97 Prozent. In Kärnten halten sich 98 Prozent an die Pflicht - in Wien sind es nur mehr 93 Prozent. Und die Anschnallquote ist auf den Vordersitzen höher.  Bei den Mitfahrern auf den hinteren Sitzen ist das Gefahrenbewusstsein mit 92 Prozent niedriger. Doch bei Unfällen gefährden sie sich nicht selbst - sondern auch die Passagiere in der Vorderreihe: etwa wenn sie bei einem Unfall oder einer ruckartigen Bremsung nach vorne geschleudert werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren