Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Contact Tracing wird in der Steiermark immer schwieriger

Unternehmen bitten Mitarbeiter, keine Kollegen als Kontaktpersonen zu nennen, aus Sorge um den Betrieb. Und Privatpersonen verschweigen Treffen, weil sie Konsequenzen fürchten. All das erschwert die Rückverfolgung und Viruseindämmung. Obwohl mittlerweile bis zu fünf von sechs Kontakten von Betroffenen ebenfalls infiziert werden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel