Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Betrugsopfer berichtet"Er hat geschickt mit meinen Gefühlen gespielt"

Falsche Liebe und viel Geld: Grazerin ging mutmaßlichem Betrüger ins Netz. Ihre Anzeige deckte viele andere Fälle auf.

© Andrey Popov - stock.adobe.com
 

Sie habe nie gedacht, dass ihr so etwas zustoßen könnte: „Ich dachte, ich habe eine gute Menschenkenntnis. Aber er war halt auch nicht der Prinz aus Nigeria, sondern er hat mich sogar daheim besucht“, erzählt die Grazerin. Mehr als 10.000 Euro und viel Vertrauen hat sie verloren. Doch nachdem sie den Mann angezeigt hatte, wurde ihr klar: Sie ist nicht die Einzige. Um mehr als 100.000 Euro soll der Steirer 18 Frauen und zwei Männer laut der steirischen Polizei gebracht haben.