Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Belästigung bei TestungGraz: Heer fand noch keine Bestätigung für die Vorwürfe

Befragungen der Soldaten läuft heute weiter. Einer gab an, eine Frau nach ihrer Handynummer gefragt zu haben. Heer bittet Betroffene sich zu melden.

Soldat beim Testen
Das Bundesheer betreibt in der Steiermark sechs Teststationen (Archivbild) © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Das Bundesheer geht weiter den Vorwürfen der sexuellen Belästigung und Verletzungen des Datenschutzes im Rahmen der Covid-19-Bevölkerungstests in der Grazer Messehalle nach. Bisherige Befragungen von bei den infrage kommenden Teststraßen eingeteilten Soldaten konnten die via Mail und anonym über soziale Netzwerke behaupteten Verdachtsfälle aber noch nicht erhärten, heißt es aus dem Militärkomando Steiermark. Es seien auch keine neuen Vorwürfe bekannt geworden. Die Untersuchungen werden heute fortgeführt.