Zweijähriger KursGrazer Lehrgang für islamische Religionslehrer hat erste Absolventen

Zweijähriger Kurs für islamische Religionspädagogen aus der Steiermark und Kärnten bringt die ersten 28 Absolventen hervor. Ziel ist eine einheitliche Ausbildung nach österreichischem Standard.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die ersten 28 Absolventen des Lehrgangs bekommen am Freitag ihre Zeugnisse © kk
 

Drei Viertel der muslimischen Religionslehrer in der Steiermark und Kärnten waren laut einer Erhebung der Universität Graz im Jahr 2018 nicht nach österreichischem Standard ausgebildet. In Graz wurde daher vor zwei Jahren an der Uni Graz ein viersemestriger Hochschullehrgang für islamische Lehrpersonen in Kärnten und Steiermark gestartet, um die Qualität des islamischen Religionsunterrichts zu sichern. Die ersten 28 Absolventen werden am Freitag ihre Zertifikate erhalten.

Kommentare (9)
Isidor9
2
7
Lesenswert?

Die Meldung hat einen seltsamen Beigeschmack

Vor dem Hintergrund der Ereignisse ,weiss man nicht, ob das eine positive oder negative Meldung ist.

ezigoal
7
17
Lesenswert?

richtiger Zeitpunkt

Genau das brauchen wir jetzt.... hat schon mal einer in einem Islamischen Staat versucht katholisch oder evangelisch zu unterrichten???

erstdenkendannsprechen
0
11
Lesenswert?

seit wievielen jahren gibt es islamischen religionsunterricht in österreich?

seit fast 40 jahren! wird es da nicht zeit, einen einheitlichen (überprüfbaren) stand der ausbildung für die religionslehrer zu schaffen?

Zwiepack
1
12
Lesenswert?

Stimmt,

auf das Niveau der Herkunftsländer wollen wir auch nicht sinken.
Besser ein Reli-Unterricht mit staatlicher Kontrolle als Hasspredigten in Hinterhofmoscheen.

Zwiepack
6
17
Lesenswert?

Die meisten sitzen mit Kopffetzen da

Ob da die Richtigen ausgewählt wurden, um einen Islam, der mit europäischen Werten konform geht, unterrichten zu können?

erstdenkendannsprechen
4
5
Lesenswert?

ein kopftuch oder kein kopftuch macht keinen europäischen wert aus.

aber: die religionslehrer müssen als islamische religionslehrer vor schülern und eltern glaubwürdig sein. sonst kann ich werte unterrichten, wie ich will - es wird sie keiner hören.

Zwiepack
1
6
Lesenswert?

Die Gleichberechtigung der Frau aber schon

Daher kann es also keine Sondervorschrift nur für Frauen(Kopftuchzwang) geben - oder man pfeift eben auf europäische Wertvorstellungen. Beides passt nicht zusammen.
Es gibt aber auch moderne Musliminnen, die ihren Glauben im Herzen statt am Kopf tragen. Genau die sollte man fördern, nicht die mittelalterlichen, konservativen Spinner.

princeofbelair
3
2
Lesenswert?

Vermutlich

gibt es auch Frauen, die das Kopftuch freiwillig tragen. Ein Stück Fetzen sagt da wenig über Emanzipation aus.

altbayer
2
2
Lesenswert?

Österreichische Werte....?

Es wurde nicht der Umgang mit dem AK47, sondern der Umgang mit dem STG77 gelehrt.