Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in der SteiermarkCovid: 40-Jähriger ist jüngster Todesfall

Der Mann aus Bruck-Mürzzuschlag hat unter einer chronischen Vorerkrankung gelitten. Heuer sind bereits 156 Steirer im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Labor
Labor © APA/HANS PUNZ
 

In der Steiermark sind mittlerweile insgesamt 156 Personen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Der jüngste tragische Fall ist jener eines Obersteirers Jahrgang 1980.

Kommentare (19)

Kommentieren
Isidor9
16
11
Lesenswert?

Jeder hat"Vorerkrankungen"

Ich kenne niemanden der sein ganzes Leben lang gesund war. Jeder hat irgendwie eine Vorerkrankung er muss nur genau genug untersucht werden.Die Aussage ist daher irrelevant.

AIRAM123
7
92
Lesenswert?

Mein Beileid der Familie

.. und allen die so tun als wäre das alles „nichts“... Man kann mit chronischen Erkrankungen ein gutes Leben führen. Besonders wenn man erst 40 ist. Wäre da nicht Corona ... und eine inzwischen nicht unwesentliche Masse an Menschen die so tun als wär das alles egal.

langsamdenker
11
44
Lesenswert?

@AIRAM

Dieser Hype um die Vorerkrankungen war ohnehin von Anfang an ein Topfen.
Adipositas z.b. betrifft mindestens ein Drittel der Einwohner in Österreich, Diabetes, Bluthochdruck sind Volkskrankheiten. Die Zahl derer die über 40 keine Vorerkrankungen haben dürfte sehr gering sein. Und auch unter 40 gibt es haufenweise adipöse Menschen, Menschen mit Diabetes, Bluthochdruck und bei den Rauchern jede Menge mit Lungen- oder Herzschädigungen.

Dieser grenzenlose Jubel - Hurra es trifft nur Alte, Fette und Kranke ist ohnehin erbärmlich. Das Virus muss nur mutieren und schon - wie bei der spanischen Grippe - könnma die Jungen und Gesunden isolieren, wenn deren Immunsystem auf das Virus überreagiert.
Unfassbar wie schlicht manche Zeitgenossen sind.

langsamdenker
6
33
Lesenswert?

@Rotstrichler

Vielleicht könnte mal einer antworten. Was passt euch nicht an der simplen Wahrheit, dass sich viele um ihre Mitmenschen überhaupt nicht kümmern wollen?

samro
0
3
Lesenswert?

simple wahrheit

an der simplen wahrheit passt ihnen nicht dass jemand auch noch so frech ist und sie ausspricht.
das passt denen nicht.

elloco1970
37
31
Lesenswert?

Na was...

Chronische Vorerkrankung ??? Die Krankheit beim Namen nennen!!!

Schaupp
5
22
Lesenswert?

Warum?

Jeder Mensch ist anders. Steht da jetzt zb Diabetes, und ein 40jähriger Diabetiker liest das, wird er zammzucken, obwohl es nichts mit ihm zu tun hat. Und sollte er positiv getestet sein, hat es immer noch nichts mit seiner Situation zu tun. Nur Panik könnte entstehen. Es muss nicht jede Sensationsgier befriedigt werden.

langsamdenker
3
8
Lesenswert?

@Schaupp

In Innsbruck hat ein Großteil der Menschen auf der Intensivstation nicht einmal gewusst, dass sie Diabetiker waren.
In diesem speziellen Fall ist es klar, hier geht uns die Vorerkrankung nichts an, aber in der Gesamtstatistik sollte das mal klar und deutlich gemeldet werden. In den USA z.B. kann man das alles runterladen, welche Vorerkrankungen es waren, die die Covid-Toten hatten.

Die Innsbrucker empfehlen mittlerweile jeden Erkrankten auf Diabetese zu testen. Passiert das? Nö, die werden einfach in Heimisolation geschickt und dann heißts abwarten.

Anasindahamas
5
18
Lesenswert?

Naja,

ich denke nicht dass Sie das etwas angeht..

crawler
4
30
Lesenswert?

Fast nicht zu glauben,

da ja die ganze Coronageschichte immer nur andere betrifft. So wird uns doch immer berichtet.

DavidgegenGoliath
34
11
Lesenswert?

Was hat die Obduktion ergeben?

Könnten sie das recherchieren, liebe KLZ?

onlinevision
1
7
Lesenswert?

Obduktion recherchieren.

Ja, genau. Warum ist das Ergebnis der Obduktion nicht öffentlich zugänglich? Welche Organe waren wovon befallen? Wie schaut das Gehirn aus? Wieviel Gramm vom Gehirn wurden in Schichten eingelagert für spätere Untersuchungen? Darüber sollte doch ganz Österreich mitreden können.
- Ironie Ende -

Buero
3
2
Lesenswert?

Wenn

ein Hirn ständig mit Sauerstoff unterversorgt ist, dann ist das eine chronische Erkrankung. Da muss man nicht mehr wissen und es braucht keine Autopsie.

DavidgegenGoliath
2
0
Lesenswert?

@Buero

Sind sie Hellseher?

Gotti1958
2
20
Lesenswert?

David

Was willst denn alles wissen:Krankheitsverlauf, Behandlungsmethoden, Autopsiebericht.... Schon mal was von PRIVAT gehört oder gibst du deine Gesundheitsakte öffentlich preis?

langsamdenker
11
42
Lesenswert?

@David -

Sie können noch so oft hoffen, dass alles nur ein fake ist - heute sind 30 Personen mehr hospitalisiert worden, weil jetzt die Menschen, die sich vor zwei Wochen infiziert haben ins Krankenhaus kommen.
Ich weiß nicht was Kopf-in-den-Sand-stecken bringen soll.

DavidgegenGoliath
5
2
Lesenswert?

@langsamdenker

Die Wahrheit, bahnt sich immer ihren Weg ans Licht!

samro
0
1
Lesenswert?

licht

ja sehr richti goliath.
da wird sie noch ein lichtstrahl blenden mal.

DavidgegenGoliath
8
3
Lesenswert?

@langsamdenker

Ein pos. PCR - kann keine COVID 19 Infektion nachweisen!