Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Plastik, Alu & ObstschalenCorona-Sommer: Mehr Wanderer, mehr Müll

Besonders betroffen sind viel begangene, leichte Routen. Alpenverein reagiert mit verstärkter Aufklärung.

Bananen- und Orangenschalen, aber auch Papiertaschentücher brauchen ein paar Jahre, bis sie verrrotten
Bananen- und Orangenschalen, aber auch Papiertaschentücher brauchen ein paar Jahre, bis sie verrrotten © KK
 

Alpenmatten statt Sanddünen, Gebirgsseen statt Meer, Wanderhose statt Bikini: Corona hat die heimischen Berge dieses Jahr zu einem besonders beliebten Urlaubsziel gemacht. „Wir rechnen mit einer Verdoppelung bis Verdreifachung“, schätzt Christine Goliasch vom Österreichischen Alpenverein, Sektion Graz.

Kommentare (5)

Kommentieren
ARadkohl
0
5
Lesenswert?

Ich verstehe es nicht, wieso Menschen ihren Müll in die Landschaft werfen.

Mir fällt immer wieder wenn ich in der Früh zur Arbeit fahre auf, wie die Zigarettenstummel der Reihe nach aus dem Auto geworfen werden. Am Wochenbeginn vermehrt auch ganze Sackerl mit Müll. Soll doch jeder seinen Müll behalten und daheim richtig entsorgen.

pescador
0
25
Lesenswert?

.

Lebenslanges Bergverbot für solche Ferkel!

redbull
0
50
Lesenswert?

Unverständlich

Wenn die vollen Flaschen hinaufgetragen werden können, warum können die leeren nicht hinuntergetragen werden?

ego57
0
29
Lesenswert?

Genau das

frage ich mich auch immer.Im entlegensten Winkel findet man leere Flaschen, Dosen, Plastiksackerl... Neulich sogar einen Zigarettenstummel mitten im Wald! Wer raucht bitte da?Bleibt der Verstand zu Hause, wenn die "Gelegenheitswanderer" los marschieren? Sehr traurig, dass erwachsene Menschen ihren Müll einfach überall fallen lassen und auch noch so verantwortungslos sind, im Wald zu rauchen!

Hildegard11
0
29
Lesenswert?

Vielleicht liegt....

...es an den Flaschen, die die Flaschen hinauftragen. Traurig jedenfalls.