Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Lockdown wirkte sich auf Spitalsbehandlungen aus

Der Verein "Grosse schützen Kleine" hat das Unfallgeschehen während des Lockdowns untersucht: medizinische Behandlungen gingen in den steirischen Spitälern um 60 Prozent zurück. Bei Kinderunfällen gab es sogar Dreiviertel weniger Spitalsbehandlungen. Viele Eltern hatten Angst, sich anzustecken.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel