Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leitspital in StainachInitiative und Opposition pochen auf Neustart

"Wir haben einen langen Atem", wollen die Kritiker des geplanten Leitspitals in Stainach-Pürgg nicht locker lassen. Appell: Das LKH Rottenmann solle ausgebaut, die Spitäler in Schladming und Bad Aussee aufgewertet werden.

Opposition und Initiative Biss im Presseclub
Opposition und Initiative Biss im Presseclub © kk
 

Die Initiative "Biss" und die vier Oppositionsparteien im Landtag warben am Mittwoch in Graz für einen Neustart der Gesundheitsversorgung im Bezirk Liezen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

SoundofThunder
7
5
Lesenswert?

🤔

Es lebe der Zentralismus. Warum nicht gleich ein ganz großes Spital für die Steiermark? Baut die Grazer Spitäler aus.😏. Und die übrigen sperr’ma zu. Mindestens 500 Millionen in der Pampa versenkt. Noch weiter weg vom Schuss geht nicht mehr.

wasloswerden
1
3
Lesenswert?

Eben,

deshalb mehrere Zentren in den verschiedenen Regionen - eines davon im Ennstal....

Wo die Pampa beginnt kommt auf den Standpunkt an 😉.

wasloswerden
4
6
Lesenswert?

Alle Ärzte sprechen sich...

...klar für größere Zentren -im Sinne eines Leitspitals- aus!

Wenn es den Schreihälsen aus Politik etc. um das Wohl der Region und der Bevölkerung ginge, dann würde man eine „stroke Unit“, Spezialisierung der Chirurgie und Kinderstation mit Betten fordern. Das ist umsetzbar und hilft der Region wirklich.

Alles andere ist populistische Politik und bringt niemanden etwas!!!!

Panky
4
8
Lesenswert?

Eine politische Entscheidung ....

Nein !!!!! Auf die Ärzte soll gehört werden und dann eine Entscheidung fallen - dann sind wir beim Leitspital. Wer dagegen ist, handelt meiner Meinung nach aus politischen Gründen und nicht für das Wohlergehen der Bevölkerung....

winequeen
6
20
Lesenswert?

Ärzte, was wollt ihr?

Warum melden sich nicht mal alle Mediziner und Ärzte zu Wort?? Die müssten es am besten wissen. Bei allem Verständnis für die Kompetenz von Klimt, Schönleitner und Co... aber wenn dir mehr als zwei Drittel aller Ärzte sagen, dass ein Leitspital plus Gesundheitszentren das beste wäre - dann sollte gebaut werden!!

charlie_chester_
6
23
Lesenswert?

...

Wir haben uns schon oft genug dazu geäußert, nur scheinen die Oppositionsparteien an einem fachlichen Diskurs nicht interessiert zu sein. Die sehen in den drei Häusern ausbaufähige Konzepte. Dass wir jedoch bereits jetzt viele Patienten aufgrund Routine-Eingriffe und Maßnahmen nach Ischl, Schwarzach oder Leoben schicken müssen, weil in den drei einzelnen Häusern die Expertise und die Erfahrung fehlt, das möchte niemand hören. Dass junge Kollegen sich nicht mehr bei uns in der Region ausbilden lassen wollen, weil die drei Häuser einfach zu klein für eine ordentliche Ausbildung sind, ebenfalls nicht. Und wenn wir etwas sagen, heißt es sofort, wir seinen gekauft oder mundtot gemacht oder sonst was.

covi
7
7
Lesenswert?

winequeen

Die Ärzte dürfen nichts anderes sagen!

stprei
8
15
Lesenswert?

Zahlen

KLimt-Weithaler hat schon Recht, ein Spital muss sich nicht "rechnen". Das wird es auch nicht.

Was allerdings in der Gesundheitsversorgung stimmen muss, ist die Qualität. Und Qualität kann ich Bereichen nur dadurch erzielt werden, dass mit entsprechenden Fallzahlen und passender Personalausstattung auch Erfahrung bei Eingriffen vorhanden ist (Stichwort Geburtenstation Schladming). Nur dadurch kann man eine qualitativ hochwertige Versorgung der Bevölkerung sicherstellen.

Die Vorstellung, dass in jedem Dorf und beidseits der Bundesländergrenze ein Spital steht, ist nicht zeitgemäß. Viele Dinge lassen sich zweckmäßiger in ambulanter Versorgung oder in fachärztezentren behandeln und betreuen, die deutlich gestiegene Mobilität sichert zudem die Akutversorgung. Für den Hubschrauber macht es keinen großen Unterschied, welches Spital er anfliegt.

Den Oppositionsparteien geht es hier auch nicht darum, wie die Menschen in der Region versorgt sind, sondern bloß um eine harte Kontra-Haltung, die am Ende nicht nur mehr kosten wird als ein modernes Leitspital sondern auch die Patientensicherheit und Qualität wird darunter leiden.

Jetzt kann man noch Weichen stellen, je länger blockiert wird, desto verfahrener wird die Situation.

covi
10
11
Lesenswert?

stprei

So kann nur einer schreiben der in einer Gegend wohnt wo im Umkreis mehrere Krankenhäuser sind die er in kurzer Zeit erreichen kann.
Gerade jetzt hat man gesehen wie gut und sinnvoll es ist drei Spitäler zu haben.
Hätten sie nur ein Zentralspital und dieses müsste schließen, ( so wie Hartberg zum Beispiel )wohin dann?
Ausbau der bestehenden Spitäler
Schladming Schwerpunkt Chirurgie
Bad Aussee Schwerpunkt Interne
Rottenmann den Rest (Augen Geburt usw.)

Ennstaler
10
11
Lesenswert?

Es geht um viel mehr als Nostalgik...

Sie kommen vermutlich nicht aus der Region sondern aus einer Stadt mit mehreren Spitälern. Wissen Sie wie lange die Fahrt von Pichl, Preunegg, Ramsau oder Schladming nach Stainach über die B320 schon an normalen Tagen dauert? Dann ist vielleicht auch noch Saison (eh schon beinahe durchgängig), Urlauberschichtwechsel und Schneefall (Eventualitäten wie ein Verkehrsunfall ohne Ausweichmöglichkeit, Sperre wegen Lawinengefahr seien nur nebenbei erwähnt) .. ... Da möchte ich sehen wie die ganzen Alkleichen und verletzen "Wintersportler" nach Stainach gekarrt werden sollen, der Hubschrauber kann nicht alles übernehmen..... Weiters geht es um wertvolle Arbeitsplätze in der Region die nicht ausschließlich am Tourismus hängen - davon haben wir wahrlich zu wenig. Und die Alternative in Schwarzach wirds auch nur solange geben, wie dort freie Kapazitäten vorhanden sind. Das ist keine Nostalgik, das ist Realität. Vielleicht hat das auch schon LR Drechsler erkannt und bei gutem Wind...

Ka.Huber
2
2
Lesenswert?

wenn

die Ennstaler nicht gegen jede Umfahrungsstrasse 40 Jahre protestieren würden bevor diese gebaut wird wären die Fahrzeiten um einiges kürzer.

Hirsemann
2
4
Lesenswert?

bin aus der Region

Ich komme aus der Region und bin hier geboren und lebe seit 40 Jahren hier,..

Hirsemann
9
17
Lesenswert?

Unfassbar

Ich verstehe nicht, wie man nach wie vor an diesen 3 viel zu kleinen und überhaupt in keiner Weise mehr konkurrenzfähigen Spitälern festhalten kann. Es ist für sämtliche Mediziner nicht interessant hier zu arbeiten, fast alle Mediziner des Bezirkes sprechen sich für eine moderne und zeitgerechte Lösung aus, nur ein paar Nostalgiker und Standortsbewahrer meinen hier ihre Meinung kundtun zu müssen,..