Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronaMaskenpflicht, Sperrstunde und Co: Die neuen Verordnungen im Überblick

Heute treten neue Lockerungen der Corona-Maßnahmen, vor allem die Maskenpflicht und die Gastro betreffend, in Kraft. Ein Überblick

Ein Sinnbild der letzten Woche - die Maske als ständiger Begleiter
Ein Sinnbild der letzten Woche - die Maske als ständiger Begleiter © APA/Robert Jäger
 

Ungewohnt - dieses Wort beschreibt die Situation der letzten Wochen in vielen Belangen wohl am besten. Vor allem das permanente Umgebensein von Masken hat dem täglichen Leben einen neuen, oft absurden Stempel aufgedrückt – im Job, beim Einkaufen, in den Öffis und im Lokal. Der Mund-Nasen-Schutz prägte das alltäglich Bild.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

aposch
52
10
Lesenswert?

Zuständigkeit

Immer wieder wird Gesundheitsminister als Held der Coronakrise hervorgehoben. Andererseits hat man Schwierigkeiten mit dem Verordnungsdschungel, weil man sich kaum mehr auskennt.
Nun gibt es zwar schon die Aufhebung der meisten Einschränkungen, aber immer noch tägliche Neuinfektionen. Wo kommen diese her ?
Aber obwohl dieses Durcheinander mit den verschiedenen Regelungen hauptsächlich dem Gesundheitsminister zuzuschreiben ist, wird eigentlich der Bundeskanzler für viele Fehler verantwortlich gemacht. Dazu trägt wohl sehr viel die undiffenzierte Berichterstattung der Medien bei, die in Ihm ein Feindbild aufbauen will. Dazu noch die populistischen Wortmeldungen der Opposition, die so zwiespältig sind, dass man sie nicht einmal ernst nehmen kann.

rouge
9
19
Lesenswert?

Türkise Brille

Kommt dieses Posting aus der Bundeskanzler-Werbeabteilung?

HoellerP
8
32
Lesenswert?

Naja...

...es war schon hauptsächlich der Herr BK, der mit gewissen Äußerungen für Unruhe sorgte. Vielleicht sollte manch einer mal seine türkise Brille kurz runternehmen und putzen.

Civium
15
41
Lesenswert?

Es ist unverständlich dass die

Angestellten in der Gastronomie weiterhin die Schutzmasken bzw Visiere tragen müssen als ob von ihnen die Gefahr ausgehen würde.
Jeder Angestellte in der Gastronomie ist namentlich bekannt , aber nicht die vielen Gäste die kommen.
Muss das so verstanden werden das der Kellner vor den Gästen geschützt werden muss oder umgekehrt.
Bisher konnte das noch nicht irgendwo gelesen werden.

peter80
17
39
Lesenswert?

Hirn einschalten

Jeder Kellner trägt essen vor sich her das vom Gast direkt zum Mund geführt wird. Jedes Tröpfchen am Essen ist eine potentielle übertragungsquelle.. Selbiges warum Ärzte im OP masken tragen

zyni
7
9
Lesenswert?

Nicht nur wegen Corona,

jeder Mensch spukt, der eine mehr und der andere weniger.
Wenn der Kellner das Essen bringt und fragt, wer bekommt das Schnitzel, wird das Schnitzel nochmals der "persönlichen Note" des Kellners überzogen. Grauslicher Gedanke, aber bisher war das gesellschaftlich akzeptiert. Hoffe die Gastroangestellten müssen weiterhin Spukschutz tragen.
So unangenehm das sein mag für die Kellner.

der alte M.
0
0
Lesenswert?

@ zyni

Ich glaube nicht, dass es spukt. Obwohl das manchmal in alten Häusern angeblich der Fall ist.

jan31
0
0
Lesenswert?

Und der Gast darf weiterhin den Kellner* anhusten?

Wenn das Gastro Personal die Maske trägt sollte das auch der Gast tun. Und zwar beim betreten des Lokals bis zum Tisch und umgekehrt natürlich auch beim verlassen. Und wenn die Gäste das WC aufsuchen. Denn eines ist mal klar. Der Stammgast hält den Abstand selten ein.
Wer schützt also uns Kellner*.?
Richtig.... Die Maske, wenn wir sie alle tragen.
Also Vorsicht und vorher denken.

Civium
1
3
Lesenswert?

Ein guter Kellner weiss wer was bestellt hat!

Wo verkehren sie???

gb355
12
7
Lesenswert?

na ja..

....und wenn der Sitznachbar in dein
Essen s.....????? Hier ist der Meter ungewiss!

Civium
9
28
Lesenswert?

Aber nicht unter seiner

Nase!!!

Was Kellner auch in guter Gastronomie haben, meistens Höflichkeit, was ich bei ihnen vermisse!!
Höflichkeit erleichtet das Leben!!