Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wein in der SteiermarkWinzer setzen nach der Krise mehr denn je auf Klasse statt Masse

Volle Weinkeller und ein Top-Jahrgang, den man nicht herzeigen konnte: wie sich steirische Winzer nach der Krise aufrappeln – und warum heuer wohl mit Absicht weniger geerntet wird.

© Richard Großschädl
 

Kaum war Anfang März der neue Jahrgang in der Flasche, ging es auch schon los mit den Schließungen und Absagen. Keine Jahrgangspräsentation, keine Messen, keine Bewerbe – und vor allem keine Gastronomie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren