Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

30-Jährigen gestoppt"Hatte es eilig" - Mit 132 statt 50 km/h durch Graz gerast

In Graz "blitzte" die Polizei Donnerstagnachmittag einen 30-jährigen Pkw-Lenker, der um 82 km/h zu schnell in der Wienerstraße unterwegs war. In seinem Führerschein war bereits eine Probezeitverlängerung eingetragen.

© Jürgen Fuchs
 

Seine Rechtfertigung vor der Polizei klang relativ banal: Er habe es "eilig gehabt" - so begründete ein 30-jähriger Pkw-Lenker, warum er  Donnerstagnachmittag mit 132 statt der erlaubten 50 km/h im Grazer Stadtgebiet unterwegs war.