Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kapellmeister Domenik Kainzinger-WebernEr gibt im Regiment den Ton an

Domenik Kainzinger-Webern ist der neue Kapellmeister der k. u. k. Wiener Regimentskapelle. Nach Robert Stolz ist er der zweite Steirer, dem diese Ehre zuteilwird.

Der neue Regimentskapellmeister Domenik Kainzinger-Webern in prachtvoller Uniform
Der neue Regimentskapellmeister Domenik Kainzinger-Webern in prachtvoller Uniform © KK
 

„Liegt da eine Verwechslung vor?“ Bescheiden reagiert Domenik Kainzinger-Webern auf das Angebot Regimentskapellmeister der k.u.k. Wiener Regimentskapelle IR4 zu werden. Er hat mit dem jungen Alter von 30 Jahren schon viel erreicht und ist eine Größe der österreichischen Blasmusik. Für ihn kam das Angebot der Wiener dennoch überraschend. Nach bekannten Musikern wie Robert Stolz, leitet er nun einen der ältesten Klangkörper der Welt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren