Artikel versenden

Grippewelle im Anflug: "Häufigste und tödlichste Erkrankung"

Die nächste Influenza-Welle wird für die kommenden Wochen erwartet. Die Vorboten aus Australien lassen auf einen Verlauf mit hoher Anzahl an langen Krankenhaus-Aufenthalten schließen. In Krankenhäusern der Kages wurde System entwickelt, das eine Grippewelle mehrere Wochen früher erkennt. Ärzte: "Impfmüdigkeit ist hochgradig unvernünftig".

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel