AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Diesel statt E-AutoPosse um Schickhofers Dienstwagen

Der steirische Vize-Landeshauptmann Schickhofer forderte, dass das Land bei neuen Autos soll das Land nur noch auf Wasserstoff und Elektro setzen soll. Bei seinem eigenen Dienstwagen, ein Diesel-BMW, habe das der Kostenrahmen aber verhindert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Starker Diesel für Schickhofer
Starker Diesel für Schickhofer: Ein E-Auto gibt’s nur in der Theorie © KK
 

Vize-LH Michael Schickhofer ist schon voll im Wahlkampf-Modus: Die ÖVP bezeichnet er neuerdings als „ehemaligen Koalitionspartner“. Inhaltlich legte er diese Woche ein Klimaschutz-Paket vor und forderte neue Regeln in der Beschaffung: „Bei neuen Autos soll das Land nur noch auf Wasserstoff- und Elektro-Autos setzen.“ Blöd nur, dass er selbst ausgerechnet dieser Tage sein nagelneues Dienstauto in Empfang nahm: einen 265 PS starken Sechszylinder-Allrad-Diesel BMW 630d, CO2-Emission 148 bis 155 Gramm je Kilometer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Christian67
3
10
Lesenswert?

lieber Hr.Vizelandeshauptmann

ich finde es erschütternd wie wir Wähler u.Steuerzahler von den Politikern für dumm verkauft werden....als ob es zu ihrer Dienstwagen-Auswahl keine "grüne" Alternative gegeben hätte....so baut BMW die Hybrid u.Allradvariante 530e xDrive bei Magna in Graz welche ab 61.700 Euro zu haben ist,mit bis zu 50% Rabatt hätten sie dem Steuerzahler auch noch sparen geholfen...ich weiß zumindest wenn ich bei der nächsten Wahl nicht wählen werde....

Antworten
blackpanther
2
3
Lesenswert?

Noch schnell kaufen

bevor er in der Bedeutungslosigkeit nach der Wahl verschwindet, hat er sich wahrscheinlich gedacht - darum der Kauf kurz vor der Wahl?

Antworten
blackpanther
2
6
Lesenswert?

Das wars dann wohl

für Schickhofer, als Vertreter der Arbeiterklasse ist es eigentlich taktisch unfassbar schwach, sich kurz vor der Wahl eine Luxuskarosse zu gönnen. Passt aber zur momentanen (Un)form der Roten! Kein Gespür für die Menschen, die froh sein müssen, sich überhaupt noch ein Auto leisten zu können. Nicht alle E Autos überschreiten im übrigen die Preisgrenze. Aber er muss ja auch klotzen, anstatt mit gutem Beispiel voranzugehen. Und es gibt viele Pendler, die mehr Kilometer als er fahren müssen und sich auch keinen Boliden mit über 250 PS leisten können.

Antworten
Leniii
8
5
Lesenswert?

Was fahren die anderen Politiker?

Finde es ehrlich gesagt etwas seltsam, dass man sich darüber aufregt. Welche Autos fahren die anderen Politiker? Kein Wort darüber in dem Artikel... zudem fordert Schickhofer gerade, dass das Land hier in Zukunft einen umweltfreundlicheren Weg gehen soll und dann regt man sich auf?

Antworten
Stefan123
8
5
Lesenswert?

Wow

er hätte sich an Papst Franziskus orientieren können und statt der Protzkarosse einen Renault ZOE nehmen können.
Diesen hätte er zu den halben Kosten erhalten!!
Aber wie alle Politiker, Wasser predigen und Wein saufen!

Antworten
hfg
4
7
Lesenswert?

Wasser predigen und Wein trinken

Und oder kein Durchsetzungsvermögen. Der Kasperl will LH werden. Hauptmann von Köpening - dort gehört er hin. Auch er wird bei den Wahlen abgestraft werden und die Grünen, NEOS und sogar die KPÖ stärken. Schickhofer sollte vielleicht doch Cola trinken und/oder Papajahre antreten - wäre gut für die Partei und für das Land. Die Führung sollte er an Lang übergeben.

Antworten
Carlo62
3
23
Lesenswert?

Einen 630d um 85.000?

Wenn ein 630d fertig konfiguriert ist kommt man nicht unter 100.000 bis 110.000 Euro. Um 85.000 sind erst das Lenkrad und 5 Sitze drin!

Antworten
Stratusin
1
3
Lesenswert?

Politiker

bekommen bei 40-50 %!

Antworten
Lodengrün
22
8
Lesenswert?

Alles relativ

Halten wir uns vor Augen was das Kurz Abenteuer zu Trump gekostet hat. Dieser BK Egotrip mit einer Unmenge an Journalisten und sonstigen begleitet der letzten Endes für die Katz war kostete eine Stange Geld. Dafür bekommt man nicht nur einen BMW 6.

Antworten
Trieblhe
4
4
Lesenswert?

Und erst die Fehler beim KH Nord, gell?

Also ist eh schon alles egal. Ich finde auch jeder kleine Bezirksrat sollte so einen Wagen bekommen.

Antworten
Lodengrün
2
5
Lesenswert?

Tja Leutchen

das ist schwerer Tobak was der junge Mann da verbraucht. Alles zu recherchieren. Überhaupt spielt Geld keine Rolle. Man denke an die Feste der Ratspräsidentschaft, jenes in Schönbrunn, das Fotobuch, den Flug zum Papst,... all die anderen Ausflüge mit Entourage so gut wie überall hin. Spielt ja keine Rolle, - Ihr/Wir/ich zahlen das.

Antworten
Balrog206
3
2
Lesenswert?

Dieses

Bk egotrip vs Post hate trip ! Wie lange soll das eigentlich noch täglich so weiter gehen ? Ist echt fad !

Antworten
Elisabeth.mayer
13
8
Lesenswert?

Autos!

Hier geben Leute Kommentare ab die von Autos eine Ahnung haben wie eine Kuh vom weitspringen!

Antworten
fragment
13
33
Lesenswert?

Gehts noch

... größer? Es muss doch nicht sooo ein protziges Auto sein. Er hätte ein Signal setzen können! Es gibt Berufsfahrer, die mehr km im Jahr ohne Fahrer sicher in günstigeren Limousinen fahren ohne Imageverlust.

Antworten
zyni
4
21
Lesenswert?

Falsche Wahl.

Der 6er ist ein sportliches Auto, für seine Tätigkeit bei Katastropheneinsätzen nicht gut geeignet.
Jedenfalls, ein praktischer Hinweis für sein Wählerklientel, dass der 6er angenehmer für Mitfahrer ist als kleinere Autos. Genau diese Geschichte macht die SPÖ unglaubwürdig.

Antworten
untrpos
22
13
Lesenswert?

Es hat Gründe warum das Auto so groß sein muss

Als Politiker wohnt man ja fast da drinnen. Und dann noch jedes mal 2 Mitarbeiter dabei, die auch irgendwo sitzen müssen.

Antworten
untrpos
16
26
Lesenswert?

Wow, Wahnsinn über was sich Leute aufregen können

Ich hab in meinem Leben noch keinen Politiker gesehen, der mit einem Schrottauto daherkommt. Das ist auch gut so, die repräsentieren unser Land. Und ein E-auto? Ernsthaft? Viel Spaß bei Terminen in der Steiermark, wenn nach 400-500 km der Saft aus ist..

Antworten
Miraculix11
5
31
Lesenswert?

Ein Politiker...

....forderte neue Regeln in der Beschaffung: „Bei neuen Autos soll das Land nur noch auf Wasserstoff- und Elektro-Autos setzen“ .....und besorgt sich selber KEIN solches Auto.

Antworten
calcit
6
28
Lesenswert?

Ihr alle bekommt die Rechnung bei den Wahlen...

...präsentiert!

Antworten
freeman666
14
42
Lesenswert?

Sozialismus!

Aber nur für die Normalbürger, grausig wie der Schickhofer denkt.

Antworten
Lodengrün
15
3
Lesenswert?

Und wie viel

kostete das Schönbrunn Fest unseres Kanzlers.

Antworten
Balrog206
2
1
Lesenswert?

Loden

Auch rote Kanzler wie Kasper Faymann haben jährliche Kanzler feste gemacht !! Und ich sag dir is mir egal gewesen was das gekostet hat ! Es gibt größer Aufgaben die in unserem Land angegangen gehören !

Antworten
ARadkohl
5
34
Lesenswert?

Es ist doch egal, welche Kiste für wem,

Hauptsache dicke Kiste. Egal welche Partei und wer regiert. Von denen fährt niemand ein Auto unterhalb von Mercedes, BMW oder Audi. Und wenn ein Grüner Landeshauptmann wird, kommt dieser auch nicht mit dem Radl daher.

Antworten
Stratusin
27
28
Lesenswert?

Dank dieser Lügen.

werde ich das erste mal im November grün wählen, nach 30 Jahren.

Antworten
ARadkohl
3
17
Lesenswert?

Und was bringts?

Wüsste nicht, dass dann was besser werden sollte.

Antworten
Stratusin
12
34
Lesenswert?

Tesla m3

Kostet listet 45.000,- und ist eine Limousine. Ausrede ist somit nicht akzeptabel. Aber selbst von BMW gibt es Plug-InHybrid. Sprich man wollte bewusst keine Alternative zum Verbrenner (Rohstoffverbrenner)!

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 52