Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weder Mordversuch noch NotwehrProzess nach Messerstichen: 44-Jähriger verurteilt

44-Jähriger stach zwei Kontrahenten mit Messer in Bauch und Brust. Das Gericht verurteilte ihn am Freitag wegen schwerer Körperverletzung zu 30 Monaten Haft. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

© Symbolbild/APA
 

Die Geschworenen in Graz haben den 44-Jährigen am Freitag wegen schwerer Körperverletzung einstimmig für schuldig befunden. Weder einen Mordversuch noch eine Notwehr erkannten sie. Der Mann wurde zu 30 Monaten Haft verurteilt, von denen er zehn unbedingt ins Gefängnis muss. Da er bereits rund ein halbes Jahr in Untersuchungshaft war, hat er nun noch vier Monate abzusitzen. Der Angeklagte nahm das Urteil sofort an. Die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. Das Urteil ist damit nicht rechtskräftig. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren