AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirer des TagesIn 42 Jahren um die Welt

Von Europa nach Amerika, Asien und zurück: Als Wirtschaftsdelegierter vertrat Michael Angerer die Interessen seiner Heimat in der ganzen Welt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wirtschaftsdelegierter Michael Angerer © AWO/Angelov
 

Der Heimat blieb Michael Angerer lange fern: Als Delegierter der Wirtschaftskammer lebte der Grazer in Bulgarien, Griechenland, den USA, Saudi-Arabien, Jordanien und Tschechien – und hatte dabei Österreich immer im Blick: „Eine Aufgabe der Wirtschaftsdelegierten ist, heimischen Unternehmen zu helfen, im Ausland Fuß zu fassen.“ Partnervermittlung für Firmen sozusagen. Das geht nicht von heute auf morgen: Delegierte bleiben oft länger im Ausland als Botschafter.
Früh bewies Angerer Flexibilität: In Graz geboren, siedelte er nach angefangenem Studium nach Wien, um in den Verfassungsdienst zu treten. Ein Jahr später folgte die Wirtschaftskammer: „Seit 1977 bin ich dort beschäftigt.“ Den Arbeitgeber wechselte der Grazer nicht mehr, den Arbeitsplatz umso öfter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.