AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

20 VorstrafenMord-Drohung gegen "Doskozil": Fünf Monate Haft für "Telefonscherz"

Am Grazer Straflandesgericht ist am Dienstag ein 51-Jähriger nicht rechtskräftig zu fünf Monaten Haft verurteilt worden. Er zeigte sich umfassend schuldig und entschuldigte sich bei seinem Opfer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Symbolbild © Weichselbraun Helmuth
 

Von den 20 Vorstrafen, die der angeklagte Oststeirer angesammelt hat, haben einige mit Telefonieren zu tun. Wie jene, die Richter Andreas Rom hervorhebt. Der Angeklagte hat im Rausch die Polizei gerufen, er habe seine Frau gewürgt. Was er aber gar nicht getan hatte.
Auch im Juni griff er zum Telefon. Er rief den Neffen des burgenländischen Landeshauptmanns Hans Peter Doskozil an und gab sich als Oberst der Kaserne Güssing aus. Der junge Mann müsse erneut zum Bundesheer. Der vermeintliche Oberst kannte sogar Details wie Einrückungsdatum und Ort des Assistenzeinsatzes, den der Burgenländer absolviert hatte.