AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TU GrazWas geht an der Oberfläche vor sich?

Die Chemikerin Beate Steller forscht an Modellverbindungen, um Oberflächenreaktionen beobachten zu können.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Chemikerin Beate Steller © TU Graz/Lunghammer
 

Die gebürtige Welserin Beate Steller (Jahrgang 1992) studierte Chemie an der TU Graz. Ihr Studium absolvierte die Jungforscherin in Mindestdauer, für ihre Masterarbeit erhielt sie 2018 den renommierten Otto-Vogel-Preis der Akademie der Wissenschaften. Beate Steller forscht am Institut für Anorganische Chemie, wo sie aktuell als DOC Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften auch an ihrer Disseration arbeitet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren