AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hinweise gesuchtÜberfall auf Supermarkt in Graz: Wer kennt diese Männer?

Zwei bewaffnete Männer überfielen am 1. Februar einen Penny-Markt in Graz. Die Polizei bittet um Hinweise, wer kennt diese beiden Männer?

Raubüberfall Supermarkt Penny Graz
Zwei Unbekannte stehen im Verdacht am Freitag (1. Februar) einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt verübt zu haben © LPD Steiermark
 

Die Täter schlugen am 1. Februar etwa zehn Minuten vor Ladenschluss zu. Gegen 19.50 überfielen die beiden unbekannten Männer den Penny-Markt in der Grazer Annenstraße. Nach wenigen Minuten war der Spuk schon wieder vorbei. Die beiden forderten eine 46-jährige Kassiererin mit vorgehaltener Waffe auf, die Kasse zu öffnen. Als der 46-Jährigen dies nicht gelang, öffnete einer der beiden unbekannten Täter selbst die Kasse und entnahm Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. 

Beim Eintreffen der Exekutive waren die Täter bereits geflüchtet. Die Polizei sperrte die umliegenden Straßen ab und kontrollierte die Fahrzeuge, doch die eingeleitete Alarmfahndung nach den Verdächtigen blieb zunächst erfolglos. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Jetzt wurde dieses Bild zur Veröffentlichung freigegeben:

LPD Steiermark
Zeugenaufruf: Wer erkennt diese beiden Männer? © LPD Steiermark

Personenbeschreibung

Erster Täter: männlich, 17 bis 20 Jahre alt, zwischen 160 und 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkle Augen, bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer dunkelblauen Jogginghose mit einem weißen Streifen auf der Seite und einem weißen Logo am linken Oberschenkel, war mit einem roten Tuch mit weißem Aufdruck maskiert, trug eine dunkelblaue Baseballkappe, schwarze Handschuhe und weiße Turnschuhe, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet;

Zweiter Täter: männlich, 17 bis 20 Jahre alt, zwischen 165 und 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit weißem Logo im Bereich der linken Brust und einer dunklen Jogginghose mit weißem Logo am linken Oberschenkel, war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert, trug schwarze Handschuhe und schwarze Turnschuhe;

Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark unter der Telefonnummer: 059 133/60 3333.

Kommentare (4)

Kommentieren
Alfa166
0
5
Lesenswert?

Einfach mal die bekannten Drogenumschlagplätze

Abklappern, da wird die Polizei mit Sicherheit fündig....

Antworten
Reipsi
1
8
Lesenswert?

Ist ja nix

zu erkennen und zu Dunkel !

Antworten
2a20bb3e96a90e7e7885ffc9bfc7f636
2
19
Lesenswert?

Warum kommen Bilder

erst 1 1/2 Monate später! Und...wir können Menschen auf den Mond schicken aber keine scharfen Fotos von Überwachungskameras????

Antworten
zyni
3
5
Lesenswert?

Warum wird die Polizei derartig in

in Ihren Ermittlungen behindert, fragen sich sicher viele Menschen? Die Gesichter durften eventuell aus Datenschutzgründen nicht gezeigt werden?

Antworten