AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Weiter VerhandlungenKein Gehaltsabschluss für 25.000 Landesbedienstete

Personalreferent Drexler bietet Einmalzahlung, Personalvertretung will strukturelle Erhöhung.

Personalreferent Christopher Drexler bietet den Beamten eine Einmalzahlung © Juergen Fuchs
 

Die rund 25.000 Bediensteten von Land Steiermark und Krankenanstaltengesellschaft müssen weiter auf einen Gehaltsabschluss warten. Personalreferent Landesrat Christopher Drexler erhöhte in einer dritten Verhandlungsrunde sein Angebot einer Einmalzahlung von 500 auf 1000 Euro. Die Personalvertreter von Land (Günther Lippitsch) und Kages (Michael Tripolt) gingen mit ihrer Forderung von 3,7 Prozent auf das Niveau des Bundes-Gehaltsabschlusses für Beamte zurück (im Schnitt 2,76 Prozent). Dafür fordern die Personalvertreter zusätzlich eine Einmalzahlung als Prämie für die Reformen, die die Bediensteten seit 2012 mitgetragen haben. Einigung gab es keine, nächste Woche wird weiterverhandelt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

stev
0
2
Lesenswert?

Kurios

Schade Gute Kommentare werden von der Kleinen Zeitung entfernt.

Antworten
SoundofThunder
0
5
Lesenswert?

Drexler!

Hat die Regierung sich nicht einen guten Abschluss der Verhandlungen gewünscht?

Antworten
ka1720ka
34
5
Lesenswert?

Vernünftiger Landesrat

Drexler ist wenigstens ein Politiker der mit unserem Steuergeld sorgsam umgeht. Bitte mehr davon!

Antworten
Hildegard11
3
17
Lesenswert?

Lohn

Sofort streiken und notfalls gelbe Warnweste anziehen. (Im vollen Sinne des Wortes).

Antworten
babeblue
3
29
Lesenswert?

Es wird Zeit für Kampfmaßnahmen

Es kann nicht sein, dass immer nur die Steirischen Landesbediensteten mit Almosen abgespeist werden sollen. Sie leisten Tag für Tag hervorragende Arbeit.
Man stelle sich vor, die KAGES-Bediensteten streiken auch nur einen Tag. Oder die Lehrer. Drexler soll sich nicht mit den Menschen spielen, die Geduld ist zu Ende!

Antworten
diss
3
21
Lesenswert?

Hauptsache die Politikerkaste

hat sich eine Erhöhung von 2% gesichert!

Antworten