AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Statistik liegt vorUni Graz: Minus zehn Prozent bei Studenten

Rund 500 Studenten weniger als im Vorjahr gibt es an der Uni Graz. Zu den Ursachen gibt es unterschiedliche Thesen. Kein Rückgang bei FHs.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Minus zehn Prozent bei Studienanfängern an der Uni Graz (Archivbild) © Jürgen Fuchs
 

Vor einigen Wochen wurde sogar noch Schlimmeres befürchtet – ein Minus von 20 Prozent stand an der Uni Graz bei den Studienanfängern im Raum, wie wir berichteten. Jetzt ist es aber amtlich: Die bei Weitem größte Hochschule des Landes verzeichnet einen Verlust von gut zehn Prozent an Maturanten. In Zahlen: Anstatt 4900 junger Studienanfänger im Vorjahr zählte man heuer nur noch 4400 – also ein Minus von 500. Nur ein Vergleich: Das ist weit mehr, als die Medizin-Uni insgesamt an zukünftigen Ärzten aufnimmt (360).

Kommentare (1)

Kommentieren
10solach
0
0
Lesenswert?

Naja was soll man dazu sagen,

Punkt 1. auf der Agenda sollte stehen dass sich die Unis mal als Dienstleister verstehen. Kunde: Student....
Die FHs geben die Richtung vor, die Unis sollten dringend nachziehen und dem Kunden MEHR bieten als FHs...

Antworten