Berührender Brief zum FrauentagDie Zicke, die Dumme, die Rabenmutter, das Flittchen

Berührender Brief der jungen SPÖ-Abgeodneten Michaela Grubesa (SPÖ) an "unsere Töchter": Was sie erwartet, und wie sie sich dagegen zur Wehr setzen sollen.

Michaela Grubesa © KK
 

Eine ganz persönlichen Zugang zum heutigen Frauentag suchte und fand die junge steirische Landtagsabgeordnete Michaela Grubesa (SPÖ): Sie stellte ein Video online, das ihrer Tochter gewidmet ist. Eigentlich nicht nur der eigenen Tochter, sondern "unseren Töchtern".

"Der Tag ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Tag für mich", schreibt sie. Für sie sei es der errechnete Geburtstermin ihrer Tochter.

Diese ist heute 8 Jahre alt, und ihr widmet Grubesa ein Video zum Frauentag, "in der Hoffnung, dass es bald seine Bedeutung verliert".

"Im Laufe eures Lebens werdet ihr mit einer Reihe an unschönen Begriffen konfrontiert werden", schreibt die junge Mutter dazu auf Facebook. "Ich kenne sie alle." Die ZICKE, die DUMME, die KLEINE, die RABENMUTTER, die AUSLÄNDERIN, das FLITTCHEN, die QUOTENFRAU, die EMANZE.

Was wird gesagt und was ist gemeint? Wie kann frau sich wehren? Michaela Grubesa versucht Antworten zu geben. Am Beispiel der EMANZE:

"Emanzipation bedeutet „sich aus einer bisherigen Abhängigkeit von jemand anderem zu befreien“. Das ist per definitionem schon etwas ausschließlich Gutes. Ihr dürft das also als Kompliment sehen. Genauso wie DIE FEMINISTIN! >>> Feminismus ist nämlich kein Hobby. Wenn ihr ein Hobby sucht, kauft euch ein Motorrad (Anm.: darauf könnt ihr sparen, weil ihr emanzipiert seid & euer eigenes Geld verdient). Feminismus ist immer ein Kampf und Kämpfe sind nie lustig. Wenn der Feminismus eurem Gegenüber auf die Nerven geht, dann soll er ihm doch die Notwendigkeit entziehen. Simple as that."

Und sie endet mit einem Appell zum Schluss: " Bildet Banden! Unterstützt euch gegenseitig anstatt euch gegenseitig verhindern zu wollen. Reduziert euch nicht untereinander auf die Dinge, auf die euch die Gesellschaft schon reduziert. Wir haben es schwer genug! Stützt euch, respektiert euch und glaubt an euch!"

 

Kommentare (2)

Kommentieren
cleverstmk
1
3
Lesenswert?

Leistung???

Juhu eine Meldung einer Abgeordneten, von der man sonst ABSOLUT nichts hört?? Wofür kassiert die eigentlich?????

Antworten
pesosope
5
10
Lesenswert?

Hat die Frau Abgeordnete da nicht was vergessen?

Dass
- Frauen im Scheidungsrecht absolut bevorteilt sind!
- Kinder nahezu immer den Frauen zugesprochen werden und Männer gerade mal ein Besuchsrecht erhalten!
- Frauen nicht zum Bundesheer müssen und auch keinen Ersatzdienst (9 Monate) zu leisten haben!
- Frauen mittel Quote, ohne Rücksicht auf Eignung, zu Jobs verholfen wird!
- Im öffentlichen Dienst das gleiche Gehalt ja schon sehr lange gegeben ist und im privaten Bereich ja vorrangig auch die Gesamtleistung das Gehalt bestimmt!
Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber ich möchte nur ein einziges Mal ein konkretes, nachvollziehbares Beispiel sehen und nicht immer die Ausrede "das ist so am Markt" oder "die Schwester meiner Arbeitskollegin deren Freundin" hören!

Antworten