AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Aufregung um Taschen-TorteLouis Vuitton nimmt reihenweise Konditoren ins Visier

Im Kampf um Markenrechte bedroht der Modekonzern reihenweise Konditoren, die Taschen-Torten kreierten. Jetzt wird die Innung aktiv.

"Törtchenprinzessin" Suna Robatscher bekam Riesenecho
"Törtchenprinzessin" Suna Robatscher bekam Riesenecho © Juergen Fuchs
 

Kleine Grazer Jungunternehmerin bäckt eine Torte in Form einer Louis-Vuitton-Tasche. Großes internationales Modelabel droht ihr wegen einer Markenrechtsverletzung mit einer Klage und stellt schließlich eine Schadenersatzzahlung von 1300 Euro in Rechnung.

Nachdem die Kleine Zeitung die Geschichte der juristischen Tortenschlacht publik gemacht hat, gab es für Suna Robatscher und ihre Grazer Firma "Törtchenprinzessin" keine ruhige Minute: "Es ist bei mir am Telefon richtig rundgegangen."

Fazit: Die Wiener Anwälte, die für Louis Vuitton die Markenrechte in Österreich schützen, haben offenbar im großen Stil Konditoren ins Visier genommen. Und offenbar gibt es einen Trend zur Taschen-Torte.

Robatscher: "Bei mir haben sich acht andere Konditoren gemeldet, aus Wien, Kärnten und der Steiermark, die schon solche Anwaltsbriefe erhalten haben." Einige haben bezahlt, andere müssen sich dem juristischen Match erst stellen – und vielleicht schlussendlich auch Schadenersatz leisten.

Weitere Fälle in der Steiermark

Nun schalten sich auch die Wirtschaftskammer und Innungsmeister Erich Handl, selbst Konditormeister in Gratkorn, ein: "Bis jetzt haben sich meine Kollegen mit solchen Problemen nicht bei uns gemeldet, sonst wären wir längst aktiv geworden. Allein heute weiß ich nun schon von vier bis fünf Fällen nur in der Steiermark."

Handl rät den Branchenkollegen, Fotos von markenrechtlich bedenklichen Torten sofort von Homepages und aus sozialen Netzwerken zu entfernen, um nicht auch rechtlich bedroht zu werden: "Wir haben schon einen Markenrechtsexperten in Deutschland kontaktiert und werden unseren Mitgliedern mit unserer Rechtsabteilung zur Seite stehen. Wichtig ist aber, dass sie sich mit solchen Problemen bei uns melden."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ifrogmi
2
7
Lesenswert?

was soll der schmarrn, ...

.... das ist eine reine abzockerei kleiner leute durch einen grosskonzern mit anwaltsarmada.
solange LV nicht selbst LV-tascentorten verkauft, so lange kann auch kein schaden für die firma eintreten.
zumindest mein empfinden als normalbürger sagt mir das.

Antworten
kropfrob
15
7
Lesenswert?

Gratuliere, ...

... Frau Robatscher. Zwei halbseitige Inserate in der Zeitung würden locker das zehnfach kosten!

Antworten
zyni
3
11
Lesenswert?

Ich glaube, LV reagiert hier

unverhältnismässig. Die Torte ins Netz zu stellen, war natürlich nicht gescheit.
Wer an den Stränden an der Adria ist, sieht, dass dort pro Tag tausende Kopien von LV-Taschen verkauft werden. Völlig ohne Hindernisse.

Antworten
Seppi1902
1
6
Lesenswert?

...

Wer an den Stränden der Adria ist, sieht auch, dass dort sehr wohl Hindernisse für die Verkäufer auftreten. Konnte bereits mehrmals beobachten, dass dort säckeweise Ware beschlagnahmt wurde.

Antworten