AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Wolfs-FundZum Abschuss freigeben? Rückkehr des Wolfes lässt die Wogen hochgehen

Nach Wolfsfund in der Südsteiermark gehen zwischen Agrarpolitik und Naturschützern die Wogen hoch: Soll der Wolf bejagt werden? Und wer zahlt bei Schäden?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Jens Klingebiel - Fotolia
 

Nicht erst seit Rotkäppchen ist das Verhältnis zwischen Mensch und Wolf nicht immer märchenhaft. Und spätestens, seit von der Veterinär-Uni bestätigt wurde, dass es sich bei dem toten Tier, das Anfang Jänner auf einem Bahngleis im südsteirischen Ehrenhausen gefunden wurde, um einen Wolf handelt, zeigt sich: Der Wolf kehrt auch in unseren Breiten zurück und wagt sich offenbar auch näher an besiedelte Gebiete heran.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Flogerl
3
2
Lesenswert?

20 Fälle ?

20 Fälle ? Unglaublich ! Entsetzen macht sich breit. Was wandert als nächstes ein ? Der Löwe ? Der Elefant ? Gut, dass wir unsere supertollen Jäger haben, die auf uns aufpassen. Nach ein paar Halbe im Wirtshaus ballern sie dann weidgerecht los ........ lach. Ironiemodus aus !!!

Wie wäre es, wenn das von Jägern pflichtbewußt erschossene Wild den Wölfen zugestanden würde ? 800.000 Stück im jahr sollten für die paar Wölfchen reichen, oder ?

Antworten
57f225744571b3158bc19c84f82cc103
4
3
Lesenswert?

Würde sich gut machen ,

In einer jägerstube einen ausgestopften und selbsterlegten Wolf zu haben.
Noch ist es verboten,aber schießgesellschaft arbeite schon daran.

Antworten