Mit Strohballen beladenTraktorgespann prallte in Haus: Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall in Kobenz: 73-jähriger Traktorlenker wurde aus der Fahrerkabine geschleudert und schwer verletzt.

Traktorunfall
Der Lenker des Traktors wurde schwer verletzt © Thomas Zeiler
 

Ein aufsehenerregender Unfall trug sich am Mittwoch mitten in Kobenz (Bezirk Murtal) zu: Kurz vor 13 Uhr prallte ein mit Strohballen beladenes Traktorgespann frontal gegen eine Hausmauer. Der 73-jährige Lenker wurde aus der Führerkabine geschleudert und zwischen Fahrzeug und Hausmauer eingeklemmt. Er erlitt schwere Verletzungen.

Noch ist laut Polizei nicht klar, was zu dem schweren Unfall geführt hatte. Der 73-Jährige aus St. Marein bei Knittelfeld war mit dem Traktorgespann auf der L518 in Richtung St. Marein unterwegs gewesen. An einer Kreuzung kam das Zugfahrzeug plötzlich links von der Fahrbahn ab und prallte mit voller Wucht gegen die Außenmauer eines Gehöfts.

Kobenz: Schwerer Traktorunfall

Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
Thomas Zeiler
1/10

Schon kurz nach der Alarmierung trafen die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz an der Unfallstelle ein. Während der Lenker befreit wurde, sicherte die Feuerwehr den Traktor samt Anhänger gegen das Wegrollen. Der 73-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit dem Rettungshubschrauber C12 ins LKH Graz geflogen. Während der Hubschrauberlandung und der Bergung des Traktorgespanns war die L518 für in diesem Bereich für rund eine halbe Stunde gesperrt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

a4711
0
1
Lesenswert?

Herr Zeiler

Haben Sie überhaubt noch Zeit um zu retten Is ein Foto ... """alles ;;;
Ein 4 facher Lebensretter... ohne Fotoreporter

Antworten