Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Graden bei KöflachErmittler sind sich sicher: Tiefkühltruhe löste Brandkatastrophe aus

Spurenlage weist auf einen Defekt bei der im Vorraum aufgestellten Tiefkühltruhe hin. Kerze als Ursache eher unwahrscheinlich. Ermittlungen gehen noch weiter.

Brand in Graden
Das alte Bauernhaus brannte zur Gänze nieder, drei Menschen starben © FF Köflach
 

Noch sind die Ermittlungen nach der Brandkatastrophe von Graden am Stefanitag noch nicht ganz abgeschlossen, aber die Ursache für das tödliche Feuer dürfte gefunden sein. Die Brandermittler des Landeskriminalamts sind sich ziemlich sicher, dass ein Defekt bei einer Kühltruhe im Vorraum das Feuer ausgelöst hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren