Heimausflug zum Welttierschutztag70 Hunde sollen auf dem Schöckl Gassi gehen

Neues Team des Aktiven Tierschutz will mit Schöcklwanderung zum Welttierschutztag in die Schlagzeilen kommen.

Gruppenreise aus dem Tierheim geplant
Gruppenreise aus dem Tierheim geplant © APA
 

Der Welttierschutztag ist für Tierschützer ein besonderer Tag. Nun will ihn das neue Team des Aktiven Tierschutzes rund um Obmann Karl Forstner und des zugehörigen Heims für Vierpfoter - Arche Noah - auf besondere Weise begehen. Am 4. Oktober soll es für rund 70 Hunde, die mit den ehrenamtlichen Spaziergängern sonst eher nur eine Runde um die Arche in Graz drehen, eine ausgedehnte Schöcklwanderung geben.

Um 12 Uhr mittags startet die Gruppenwanderung beim Schöcklkreuz um 14 Uhr ist der Trefpunkt beim Alpengasthof am Schöckl avisiert. Einerseits ist es eine Art Betriebsausflug mit den Mitarbeitern und Unterstützern des Tierheims. Der Verein bemüht sich aber auch, namhafte heimische Politiker für das gemeinsame Gassi gehen mit den Vierbeinern auf dem Grazer Hausberg zu gewinnen. Ziel ist es, neben dem Gipfelsieg natürlich auch mediales Aufsehen zu erregen.

Kommentieren