GressenbergBenzin aus Moped abgelassen: Garage der Eltern in Brand gesetzt

Beim Ablassen von Benzingemisch aus einem Moped kam es am Freitagnachmittag zu einem Garagenbrand im Bezirk Deutschlandsberg.

© Freiwillige Feuerwehr Grünberg-Aichegg
 

16-Jähriger dürfte bei Arbeiten an seinem Moped unabsichtlich die Garage der Eltern in Brand gesteckthaben. Wahrscheinlich führte der 16-Jährige Reparaturarbeiten durch. Dabei ließ er rund 2,5 Liter Benzingemisch über den Benzinhahn seines Mofas in einen Plastikeimer ab. Es entzündete sich eine Stichflamme, die laut Polizei vermutlich durch eine elektrostatische Reaktion mit den Benzindämpfen entstanden sein dürfte.

Es kam zu einem Brand in der Garage, bei dem das Mofa sowie sämtliche Arbeitsgeräte beschädigt wurden. Der Brand konnte von den Feuerwehren Gressenberg, Schwanberg und Grünberg-Aichegg gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Kommentieren