Tunnelbrand

Verkehrs-Chaos: Autoverkehr wieder über Schnellstraße möglich

Nach der Sperre des Gleinalmtunnels auf der Pyhrnautobahn brach in der Steiermark ein Stau-Chaos los. Der Tunnel bleibt noch ein bis eineinhalb Monate gesperrt. Mautkarten werden verlängert. Zu Mittag brannte auf der A2 bei Gleisdorf ein VW-Bus, verletzt wurde niemand.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Wrack wurde am Freitag aus dem Tunnel gezogen © Feuerwehr
 

Die Sperre des Gleinalmtunnels nach dem Bus-Brand vom Donnerstagabend wird länger aufrecht bleiben müssen, als zunächst angenommen. Der ausgebrannte Wrack stand heute Vormittag noch immer im Tunnel, erst nach Mittag konnte damit begonnen werden, den Bus aus der Bucht zu ziehen.