Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

+++ Flüchtlingskrise +++

Mikl-Leitner plant kilometerlangen Zaun bei Spielfeld

7.300 Flüchtlinge kamen gestern in der Steiermark an ++ Innenministerin in Spielfeld +++ Zaun könnte bereits in zwei Wochen stehen +++ Steirische Landesspitze begrüßt Grenzschutz +++ Schwere Vorwürfe der Bayern +++

Innenministerin Mikl-Leitner hat sich am Dienstag persönlich ein Bild von der Flüchtlingssituation am steirisch-slowenischen Grenzübergang in Spielfeld gemacht © APA
 

Artikel aktualisieren - hier klicken!

22.30 Uhr: Hunderte warten in nächtlicher Kälte an Bayerns Grenze

An der österreichisch-bayerischen Grenze sind auch am Dienstagabend Hunderte von Flüchtlingen eingetroffen. "Auch wenn die Gesamtzahl etwas niedriger ist als am Montag, sind die Rahmenbedingungen kritischer", sagte ein Sprecher der deutschen Bundespolizeiinspektion Freyung. Die Flüchtlinge kämen diesmal zu späterer Stunde an der Grenze zu Niederbayern an und müssten somit bei niedrigeren Temperaturen auf ihren Weitertransport warten.

Kommentare (99+)

Kommentieren
Ichweissetwas
0
1
Lesenswert?

Oje, sie plant..............

dann kann es nur mehr um Monate handeln.....!

evi52
3
6
Lesenswert?

Nicht nur reden,

sondern endlich auch rasch handeln, Frau Mikl-Leitner. Der Zaun könnte schon längst stehen, wenn nicht so viel Zeit mit dem Geschimpfe auf Orban vertan worden wäre. Das Steuergeld, das für den Bau des Zaunes aufgebracht werden muss, kommt wenigstens Österreich zu Gute.

592905efaadf2ff00e57a04f9576eb71
3
7
Lesenswert?

RACHE GRIECHENLANDS

an deutschland,alle flüchtlige richtung deutschland schicken und wir freuen uns über das chaos in bayern,das ist unser danke für die HYPO,danke bayern

egalite
23
7
Lesenswert?

Schon einigermaßen erschreckend welch hanebüchernen Argumente

der humanitären Menschenpflicht entgegen gestellt werden. Ich glaube dass viele Landsleute jeglichen Anstand und Charakter vermissen lassen, wenn es darum geht humanitäre Hilfe zu leisten. Es geht vor allem darum, dass viele auch nicht eine Sekunde darüber nachdenken, welche Schicksale hinter diesem Flüchtlingsdrama stecken. Gleichzeitig ist diese, von vielen an den Tag gelegte Unmenschlichkeit aber auch eine Bestätigung dafür, welcher Ideologie diese Menschen anhängen und von welchen Rattenfängern sie sich leiten lassen. Es findet eine, von wenigen Politikern bewusst erzeugte Hetze statt, die bereits eine strafrechtliche Verfolgung in Erwägung ziehen lassen sollte. Dafür gehörte die Immunität mancher Politiker aufgehoben!

6d30f0c0f31d9a03e1e982fdc8f50a5f
3
5
Lesenswert?

an egalite-humanitäre Menschenpflicht

vor dem Gottesdienst wurde in unserer Kirche ein junges christliches Flüchtlingsehepaar aus Damaskus
mit zwei kleinen Kindern von unserem
Pfarrer vorgestellt.
Die Gemeinde hat sofort eine geeignete
Unterkunft für diese Familie zur Verfügung gestellt.
Das ist gelebte humanitäre Soforthilfe.
Wer aber weiß, was Christen in diesen
von Moslems beherrschten Gebieten bisher
alles mitmachen mussten, fragt sich, ob
wir nicht ein großes trojanisches Pferd
bei uns aufstellen lassen und unsere
Kinder, bzw. Enkelkinder es später büßen müssen.

cqix
17
6
Lesenswert?

Und wer zahlt den Mist -

wir Steuerzahler!
Jeder der mal in den USA war, weiß wie erfolgreich etwa der Sperrwall zu Mexiko ist. Und der sieht bitte so aus: http://media1.news.ch/news/680/249731-800px-Border_Mexico_USA.jpg
Wer will so was ernsthaft mitten in Europa und wer zahlt den Mist dann auch noch? Das Geld bitte in Hilfsprogramme, gerne auch vor Ort einsetzen!

OmicronIII
5
14
Lesenswert?

cqix

Ach wird das ein freies Europa werden,ohne Europäer......

83f14c8b85e16a34ec464d8c8c38c5a1
17
3
Lesenswert?

@OmicronIII

Ist wohl ein bisschen utopisch, meinst du nicht?

Da du aber sowieso eher zu russischen Zuständen neigst, kannst du ja nach Russland zu deinem Busenfreund gehen - dort hast du zwar auch noch Europäer, die meisten sind aber Asiaten *ggg*

OmicronIII
0
0
Lesenswert?

Playthegame

Ich kenne zwei oder drei Kommunisten hier im Forum- derkomtur,Planck und SIE!!

Also halte den Ball flach Fräulein!!

Ohne die *ggggg* die der herr krank so gerne macht-übrigens wie geht es dem B- Status???

6d30f0c0f31d9a03e1e982fdc8f50a5f
1
11
Lesenswert?

Europazaun

ein sogenanntes vereinigtes Europa gibt es nicht, das hat uns jetzt die Flüchtlingsproblematik gezeigt, ansonsten
wäre schon längst an den Schengengrenzen
eine Sperre in irgendeiner Form errichtet
worden.
Gemeinsam könnte man im grenznahen Aussenbereich der Konfliktländer sichere Auffanglager installieren, damit die
betroffenen Flüchtlinge nach dem Ende der
Kriegshandlungen wieder in ihre Heimat zurückkehren können um diese aufzubauen.
Damit würde auch der Zustrom von Wirtschaftsflüchtlingen gestoppt.
Den Wiederaufbau müssen wir sowieso mehr
oder weniger mitfinanzieren.
Siehe Balkankrieg!

b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
1
7
Lesenswert?

Man sollte bei den AGB's anführen, dass man als User nur zur verbreiteten Realität

Stellung beziehen darf.

Jeglicher Versuch eines realen Tatsachenberichts wird entfernt.

2830395ecf88cc1395e918ba06eec716
2
11
Lesenswert?

Der Seehofer und Hermann sollen die

Klappe halten und schaun das sie die
durchgeknallte Gastgeberin wieder in den Griff bekommen.

71f6ea54d362fea04c1d4ff91dbb43d9
3
19
Lesenswert?

"Heimat bist du großer Flüchtlinge" ....

bitte lieber ORF für was soll denn das gut sein?
Hr. Michael Niavarani in Wien 1968 geboren.
Hat nie im Leben "flüchten" müssen.
Das ist ja direkt ein Affront gegenüber jenen, die tatsächlich einmal flüchten mußten, weil "Tod oder Leben" auf dem Spiel stand.
Beim Hr. Ivo Vastic und bei der Fr. Amina Dagi habe ich Verständnis, das Wort Flüchtling zu gebrauchen.
Da ist wieder ein richtiger "Knaller", dem ORF gelungen, ohgottohgott.

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
0
3
Lesenswert?

So macht man Abzocke!

Auf die Tränendrüsen drücken mit offensichtlich falschen Argumenten und dann den alten Leuten mit Simply TV das Geld aus der Tasche holen. Verlangt gleich, jeder Österreicher wird mit 100€ zur Kasse gebeten.

OmicronIII
4
3
Lesenswert?

TIPP

Abmelden-sofort!!

Aber dazu fehlt DIR wahrscheinlich der MUT,denn du hast das ÖSI-GEN..........

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
0
3
Lesenswert?

Und welches GEN haben Sie?

Östrogen oder Halogen? Ähh... meinte Hallugen - Halluzinationen!

6aef8c19e1ce6b71bbf2276b0cab00e4
5
13
Lesenswert?

Wir sind Schlepper!!!

Wer hat denn alle eingeladen?

83f14c8b85e16a34ec464d8c8c38c5a1
10
3
Lesenswert?

Ich hatte mir zwar vorgenommen, an dieser Diskussion nicht mehr teilzunehmen,

ABER...
Wenn ich hier lese, wie auf User losgegangen wird, die nicht die leider überwiegende Meinung "Anti-Flüchtling" vertreten, kann ich mir es doch nicht verkneifen.
Leute! Es gibt Menschen, die wie ich versuchen, das menschliche Leid ich würde sagen eines Großteils der Flüchtlinge zu sehen. Diese User deshalb verbal zu prügeln und Unterstellungen unterschiedlichster Art zu posten ist m.E. einer guten Diskussion nicht würdig.

Ich weiß, jetzt kommen wieder Antworten wie "Gutmensch" o.ä. Dazu kann ich nur noch einmal ein Statement posten:

"Ich habe beschlossen, den Titel Gutmensch als Auszeichnung zu betrachten. Nicht, weil ich mich für einen guten Menschen halte, weiß Gott nicht. Aber lieber lasse ich mich als naive, bescheuerte Sozialromantikerin belächeln, als zur Zynikerin zu werden."
Amelie Fried

69d0c9b3d09e916bef781d5884bfc37b
5
8
Lesenswert?

Für einen Zaun, oder "bauliche Massnahmen " ist es längst zu spät!

Was wollen wir tun wenn der Zaun steht? Die hinterm Zaun stehen erfrieren lassen? Dem EU - Land Slovenien den "schwarzen Peter" zuschieben? Den "Flüchtlingen" gehört schon, bevor sie ihr Land verlassen, gesagt, dass eine Einreise in die EU nicht mehr möglich ist. Information und Hilfe in den Kriegsführenden Ländern ist vermutlich die einzige wirksame Maßnahme um den "Flüchtlingsansturm" einzudämmen. Wo ist die Hilfe der Staaten, die diesen Krieg heraufbeschworen haben und in noch immer unterstützen?

c0b359cb6ce8a25b6037c08088191d26
6
3
Lesenswert?

Sag ihnen, sie können nicht kommen! Sie sind ein Träumer!

Alle wollen ins gelobte Land. Auch damals im AT die Israeliten. Die konnten von den Ägyptern aber auch nicht aufgehalten werden. Da gibt es einige G'schichterln vom Moses und vom Roten Meer. Und jetzt soll ein Zaun helfen? In Berlin hat eine Mauer gezeigt, dass nur mit Waffengewalt Leute ausgesperrt werden können. Es gab hunderte Tote. Wollen Sie das, Chatissa?

69d0c9b3d09e916bef781d5884bfc37b
0
1
Lesenswert?

@Juliana21:

Sie sollten meinen Kommentar schon ordentlich lesen! Vermutlich haben sie ja andere, bessere Vorschläge. Tatsache ist; zuständige Stellen in EU, Österreich und Deutschland haben massiv versagt. Jetzt, kurz vor dem Winter einen Zaun aufzustellen funktioniert nicht. Tausende "Flüchtlinge" würden erfrieren. Die EU - Aussengrenze hätte schon vor Monaten geschlossen gehört. Österreich ist durch seine Politik nicht mehr in der Lage die Grenze zu schützen. Das Bundesheer wurde nach der Volksabstimmung von Minister Klug und seinen Genossen "zu Tode gespart". Bei der Polizei ist es ähnlich. Ich bin wirklich schon auf das Chaos nach der Durchführung der "baulichen Massnahmen" neugierig. Was kommt danach? Die Österreichische Bevölkerung ist auf sich selbst gestellt. Wir müssen uns, wenn es notwendig ist, auch selbst schützen. Die Regierung oder die EU ist dazu nicht fähig.

e4fcf83a07ad0d2a0647aba67c3d7d8
3
4
Lesenswert?

Re: Für einen Zaun, oder "bauliche Massnahmen " ist es längst zu spät!

Dann müssen die Slowenen auch darauf reagieren und ihrerseits einen Zaun errichten.Aber unser Zaun wird nur 10km lang sein,das wird sich ganz schnell unter den Flüchtlingen herumsprechen.Und wer schon so weit gekommen ist wird diesen Umweg locker in Kauf nehmen.

71f6ea54d362fea04c1d4ff91dbb43d9
5
7
Lesenswert?

Möglicherweise soll dieser

Zaun bewirken, dass die Flüchtlingsroute sich Richtung Westösterreich und Schweiz bewegt, auch von dort kommt man zur Mutti.
Bayern wird im Osten entlastet und Baden Würtemberg und die Schweiz wird belastet.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

georgXV
6
8
Lesenswert?

Deutschland wird demnächst seine Grenzen / Türen schließen (müssen) - und dann ...

d38be71b280d1f88cb9184ab018b3e89
3
7
Lesenswert?

Re:

Schicken wir sie, nach einem kleinen Spaziergang auf der Maria Hilferstraße am Parlament vorbei über Tschechien nach Berlin. Angela will es und der Rest hat zu gehorchen(außer Bayern)

76b05e01f73c172d9f193e5ad6c23fdf
6
8
Lesenswert?

Offensichtlich

ist die Willkommensfreunde und freiwillige Bereitschaft zur Hilfe sehr stark abgeebbt, nachdem Personal gesucht wird und andauernd Spendenaufrufe in den div. Medien zu hören sind ! Dieser unkontrollierte und überbordende Zustrom sorgt nicht gerade für Vertrauen in der Bevölkerung ! Unverständnis auch meinerseits, was die Reaktionen der Roten, Grünen und div. Gütigen anlangt ! Allerdings sind die Letztgenannten ja dafür bekannt, den Österreichern ablehnend gegenüber zu stehen !

 
Kommentare 1-26 von 517