Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Flüchtlingskrise

2000 Flüchtlinge erreichten bis Montagabend die Steiermark

Die Polizei erwartet hunderte weitere Flüchtlinge in der Nacht zum Dienstag. Unterdessen musste die Bahnstrecke zwischen Maribor und Spielfeld gesperrt werden.

Flüchtlinge am Montagnachmittag in Spielfeld © Willi Rombold
 

Insgesamt 2000 Flüchtlinge haben am Montag aus Slowenien kommend in Spielfeld und Bad Radkersburg die steirische Grenze überquert. Hunderte weitere würden in der Nacht erwartet, sagte Polizeisprecher Fritz Grundnig am Montagabend kurz vor 22 Uhr. Da in Spielfeld ein Teil der Menschen über die Bahngleise gekommen sei, habe die Strecke zwischen Maribor und Spielfeld ab den Abendstunden gesperrt werden müssen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen