AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

INTERVIEW

„Enormer Druck“

Gallers Therapeutin im Gespräch.

 

Was bedeutet Transsexualität genau?
LISELOTTE MÄNI KOGLER: Es ist der Wunsch, das andere Geschlecht zu leben und damit anerkannt zu werden. Das geht hin bis zur hormonellen und chirurgischen Behandlung.


Die Geschichte von Anita Galler wirkt ungewöhnlich, da erst mit Mitte 40 die Transsexualität festgestellt wurde. Was sind die Ursachen für Transsexualität?
KOGLER: Die Ursachen sind nicht bekannt. Der Fall von Anita ist aber nicht ungewöhnlich. Es gibt Kinder wie Erwachsene, die diesen Wunsch verspüren.


Was passiert, wenn Betroffene diesem Wunsch nicht nachkommen?
KOGLER: Wenn es die eigene Entscheidung ist, ist es kein Thema. Wenn nicht, ist der Leidensdruck massiv. Die Betroffenen ziehen sich mehr und mehr zurück. Es entstehen soziale Ängste, davor, wie die Umwelt darauf reagiert, und davor, dass man ausgegrenzt wird. Das kann bis zum Suizid gehen.


Wie viele Betroffene gibt es?
KOGLER: Nach einer Amsterdamer Untersuchung liegt die Quote Mann zu Frau bei 1 zu 2000, Frau zu Mann bei 1 zu 1000.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.