Ungeimpft nicht zu Olympia Claudia Riegler: "Was sagt mein Gefühl? Was sagt mein Herz?"

Claudia Riegler wird aller Voraussicht nach nicht für die Olympischen Spiel in Peking nominiert. Das ÖOC schreibt Impfungen vor – die Salzburgerin ist genesen und will sich nicht impfen lassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SNOWBOARD - FIS WC Bad Gastein
© GEPA pictures
 

Claudia Riegler steht aus sportlichen Gründen seit vielen Jahren immer wieder im Rampenlicht. Sie zählt zur Elite im nationalen und internationalen Alpinboarder-Zirkus und hat bei Weltmeisterschaften schon einen vollen Medaillensatz geholt. Aktuell schlägt allerdings ihr Impfstatus hohe Wellen und so wie es aktuell aussieht, verhindert dieser die Reise zu den Olympischen Spielen. „Grundsätzlich ist es so, dass ich per Zufall erfahren habe, dass es von China eine Regelung gibt, dass man als doppelt geimpft gilt, wenn man genesen ist und innerhalb von 30 Tagen einreist“, erklärt sie, „dann braucht man keine Quarantäne anzutreten. Die Situation ist so, dass letztlich das ÖOC nominiert und da heißt es, dass keine Ungeimpften nach China dürfen.“ Sie erklärt, dass seitens China ein PCR und ein Antikörpertest verlangt werden. Das heimische Olympische Komitee erwartet von den Athleten allerdings ausnahmslos eine Immunisierung durch eine Impfung.

Kommentare (20)
krautundrüben
3
28
Lesenswert?

Wirklich keine Überraschung

Es war wohl abzusehen, dass
man für eine Olympiateilnahme geimpft sein sollte. Das hätte sich die gute Dame schon im Sommer denken können. Sie hätte sich rechtzeitig impfen lassen können in der wettkampffreien
Zeit wie das alle anderen verantwortungsbewussten Sportler machen. Auf eine
"zufällige" Infektion zu setzen? Sehr unglückliche Strategie für eine Spitzensportlerin.

FBH
31
58
Lesenswert?

Bravo!

Gut, dass sie daheim bleibt.
Da kann sie jeden Tag demonstrieren gehen…

Nessi46
5
23
Lesenswert?

👍

👍👍

flecki
0
15
Lesenswert?

Alter

Habe gerade gegoogelt, das Alter stimmt doch. Hätte ich nicht gedacht!!

dude
5
38
Lesenswert?

Ja, sensationell!

Das muss ihr erst einmal wer nachmachen! Mit 48 noch in der Weltklasse vorne mitfahren! Richtig cool!
Die österreichische Antwort auf Noriaki Kasaii.

flecki
33
3
Lesenswert?

?!?!

Die 48- jährige??? Da kann aber etwas nicht stimmen!!

andreash
16
74
Lesenswert?

Regeln sind Regeln

Dann muss sie halt daheim bleiben!
Wenn mein Arbeitgeber Helm und Gehörschutz vorschreibt, dann ist dies auch zu befolgen…

dude
49
32
Lesenswert?

Stimmt schon, andreas,

... aber 1. ist das ÖOC nicht ihr Arbeitgeber und 2. hat das IOC bei Olympia nicht diese Regeln. Olympia-Athleten müssen einen 2G-Nachweis erbringen. Und Claudia Riegler hat einen offiziellen Genesenstatus noch für ein paar Monate, erfüllt somit alle internationalen Kriterien!
Hier will das Österreichische OC päpstlicher sein als der Papst und schreibt von sich aus 1 G vor, was bei den Olympischen Spielen gar nicht gefordert wäre!
Und am Allergruseligsten finde ich es, dass die Österreicher dazu noch lautstark applaudieren!

Staberll
26
70
Lesenswert?

Ihr Problem

Ohne Impfung lebt es sich überall schwer.
Vom AUA-Piloten bis zur Snowboarderin - impfen hilft und wirkt

Musicjunkie
17
1
Lesenswert?

wirkt?

Aber nur auf dem Kontostand eines Pfizer-Aktionärs.😉

Nessi46
23
26
Lesenswert?

🤔

Wenn für sie das Leben ohne „Impfung“ schwer ist, dann möchte ich nicht wissen, wie dieses vorher war 🙈

lombok
1
12
Lesenswert?

„Ich kann es in einer Art und Weise nachvollziehen, wenn man sich die politische Situation in Österreich ansieht. Es ist sehr viel Druck da.“

Nein, Frau Riegler - Wie haben es noch immer nicht verstanden: Es geht nicht um die politische Situation in Österreich! Es geht um die gesundheitliche!

lombok
0
5
Lesenswert?

Es gibt Regeln (konkret vom IOC) ...

... und diese sind bei Corona einzuhalten. Punkt!

Baldur1981
30
83
Lesenswert?

???

Mein Herz? Mein Gefühl? Die ist ja offenbar nicht ganz normal. Wenn sie sich den Fuß bricht, geht sie zum Schamanen oder zum Arzt?

Nessi46
22
18
Lesenswert?

🙈

Schlimm keine andere Sichtweise zuzulassen 🖕🏼

mounty
42
35
Lesenswert?

Baldur 1981

Erst Hirn einschalten bevor ein Kommentar abgegeben wird, es ist einzig Frau Rieglers Entscheidung, Sie hat grad Corona hinter sich,

MuskeTiere4
8
38
Lesenswert?

@mounty: wenn es

„einzig die persönliche Entscheidung von frau Riegler ist“, dann ist es für Frau Riegler auch einzig ihre persönliche Verantwortung, die sie für sich in Anspruch nimmt und aus der heraus sie auch die Konsequenzen tragen wird müssen. Die bestehenden Regeln gelten für alle Olympia-TeilnehmerInnen gleich. Ob nun das Zeitfenster zwischen dem Ende einer Infektion und einer Impfung als Grundimmunisierung größer oder kleiner sein muss, kann man sicher leicht in einer medizinischen Beratung erfahren.

dude
15
21
Lesenswert?

Und genau das stimmt nicht, liebe Musketiere!

Bei Olympia gilt 2G für alle Athleten! Und diesen Status erfüllt Claudia Riegler. Nur das ÖOC schreibt für das Österreichische Team 1G vor und die Mehrheit der Österreicher jubelt!

MuskeTiere4
0
8
Lesenswert?

@dude: stimmt, der IOC hat für die Olympiateilnahme in China

2G als Teilnahmebedingungen festgelegt. Das ist für alle österreichischen Athleten gleich. Wie es sportliche Mindestkriterien für die Teilnahme gibt, so gibt es für die Reise nach China, wo es sofort zu härtesten Lockdowns gekommen ist und kommt, auch Mindestkriterien des österreichischen IOC. Wenn Frau Riegler so kurz nach einer Infektion sich schon wieder fit genug fühlt, um Höchstleistungen zu erbringen, ist das nur ein Aspekt. Dass sie ihre Chancen und ihren Gesamtzustand erfühlt und beurteilt, ist ihre ganz persönliche Entscheidung und sollte dann konsequenterweise nicht Anlass zu Empörung von „außerhalb“ Frau Rieglers führen. Es ist ja im Post, den ich beantwortet habe auch „von einzig der persönlichen Entscheidung Frau Rieglers“ gesprochen worden. Sie hat sich für sich also entschieden. Sie kennt die Teilnahmebedingungen. Wir kennen Chinas Strenge - im Zweifelsfall.

Immerkritisch
0
8
Lesenswert?

Dann soll sie

daheim bleiben - ganz einfach!