AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Skifliegen am Kulm

237,5 Meter! Kulm-Rekord von Severin Freund

Die Weitenjagd auf dem Kulm ging mit einem Rekord los! Bereits im Training fürs heutige erste Weltcup-Skifliegen (ab 14.15 Uhr) landete der Deutsche Severin Freund bei 237,5 Metern und einem neuen Kulm-Rekord. Österreichs "Adler" hielten sich noch zurück.

Rekordsprung. Severin Freund segelte auf 237,5 Meter © AP/KERSTIN JOENSSON
 

Der Slowene Jurij Tepes hat heute die Qualifikation für den ersten von zwei Skiflug-Weltcupbewerben auf dem Kulm gewonnen. Von Österreichs "Adlern" hat Tournee-Sieger Stefan Kraft mit 212,5 Metern den stärksten Eindruck der Gastgeber. Gregor Schlierenzauer (199,5 Meter) und Weltcup-Leader Michael Hayböck (163 Meter bei starkem Rückenwind) gelang noch nicht ihr Top-Sprung.

Eröffnet wurde die Weitenjagd auf dem neuen Kulm bereits im Training: Der Deutsche Severin Freund war bei 237,5 Metern gelandet - neuer Schanzenrekord. Denn gelten normalerweise nur Qualifikation & Wettbewerb für offizielle Bestmarken, entschied der Internationale Skiverband (FIS) am Nachmittag, dass beim Skifliegen auch Trainingssprünge "offiziell" gewertet werden.

Von den Vorqualifizierten am weitesten gesegelt war der Slowene Peter Prevc mit 230,5 Metern - für einige Stunden der vermeintliche offizielle neue Schanzenrekord. Stark auch "Evergreen" Noriaki Kasai (225 Meter). Severin Freund hingegen hat auf die Qualifikation verzichtet. Under Weltrekord von Johan Remen Evensen von 246,5 Metern (Vikersund 2011) blieb bislang noch völlig unangetastet.

Kommentare (9)

Kommentieren
top8
1
0
Lesenswert?

denke nicht

das mehr drinn ist! vikkersund und vor allem planica
( ausgebaut auf 270 m ) sind größer!

Antworten
cleverstmk
6
4
Lesenswert?

Unsinn

gebe den anderen Kommentaren recht:
Veranstaltung macht Gewinn, aber zahlen darf der Steuerzahler.
Dafür werden sich die LH's der Spring ins Bild etc irgendwelche goldenen Ehrenzeichen umhängen.
Und das Rote Kreuz wird die ALKO Leichen aus den immer größer werdenden Zelten abliefern.
Ach ja geflogen wird ja auch noch......

Antworten
n4a89pbtnb3yzh97owry84apnvne15zi
0
10
Lesenswert?

Schlieri war nicht der erste.Lob gebührt nur den Vorspringern,den die waren wirklich die ersten.

Antworten
lbdwuw3rqji0e62lcbun8kvhr79sk2oc
1
14
Lesenswert?

Bitte was war denn das gestern .....

eine dreiviertel Stunde Kulm und ein Springer ..... die ver.arsc.hen das Publikum.
Und dabei war Hr. S. nicht einmal der erste Springer, der da runterhüpfte.
Mit Steuergeldern ist leicht stinken, nicht wahr Hr. Neuper, ..... da können sie 25x den Hr. Schröcksi (inklusive widerliche Umarmung) und die LH`s erwähnen ..... zahlen tut der Österreicher, der eben seine Steuern brav abliefert !!! Nichtgenügend Hr. Neuper, bitte setzen.

Antworten
Letho
0
4
Lesenswert?

@hidden

euer geeire vom braven steuerzahler. wieviel steuern zahlst denn? leg halt mal offen deinen einkommensteuerbescheid? man kann auch alle touristischen, sportlichen, kulturellen veranstaltungen in der Stmk abblasen. brauchen wir dann ja alles nicht wo öffentliches Geld benötigt wird. aber bitte dann nicht über die Aussdünnung des Landes jammern. Murtal, Mur-Mürz, Radkersburg, Voitsberg.

Antworten
lbdwuw3rqji0e62lcbun8kvhr79sk2oc
2
1
Lesenswert?

@letho,

ich zahle exakt jene Steuer, die mir der Staat als "Unselbstständigen" vorschreibt !!
Am Finanzamt jederzeit einsehbar.
Die KLZ hat meine Adresse. :-))
Und unser "Hupf ins Bild" hat die Pflicht zu sagen, das Geld kommt vom österreichischen Steuerzahler und danach kann er von mir aus Wahlwerbung betreiben.
UND wenn es nach mir ginge .... ich hätte keine geschätzten 400 Millionen € Steuergeld in Zeiten wie diesen in eine nichtssagende Schi-WM Schladming 2013 hineingebuttert. Wahrlich nicht.
Glaube nicht, dass sich noch jemand an den Kombi-Weltmeister von 2013 erinnert und vor allem wie er heißt.
Und ich denke, bei der Kulmschanze wird es nicht bei den 5 Millionen€ bleiben, gefühlsmäßig, was ich da gestern im Fernsehen beobachtet habe, wird man bis zum nächsten Jahr umbauen müssen.
Auf dieser Schanze fühlt sich ja keiner wohl .... bei einem Luftstand von 10-13 m oder noch mehr. Die haben ja die Hosen voll, die Springer ..... und das zurecht.

Antworten
lbdwuw3rqji0e62lcbun8kvhr79sk2oc
1
1
Lesenswert?

@letho, noch zusätzlich .....

und ein "RoI" wird bei diesen diversen Mega - Investitionen nicht bekanntgegeben ...... oder sollte ich mich täuschen und ich überlese ihn, den "RoI" jedesmal versehentlich ?

Antworten
hillbrand
1
9
Lesenswert?

Das ist auch so etwas, was ich nie

verstehen werde. Da wird den Politikern für finanzielle Zuwendungen gedankt, als hätten sie's aus eigener Tasche bezahlt. Normal müsste es heißen: "Danke dem österreichischen Steuerzahler, der uns dies (was auch immer) ermöglicht hat."

Antworten
3v6yv9vqvoa0crle7cwu1fpkrezsib0g
2
7
Lesenswert?

Hoffentlich

hat man sich nicht "verkonstruiert" mit dieser Schanze.
Nur 190m bei fast vollem Anlauf ...... ein bisschen wenig kommt mir das vor.

Antworten