Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Skisprung-WeltcupÖsterreich-Triples im kommenden Jahr vorgesehen

Der FIS-Kalender sieht vor, dass nach den traditionellen Tournee-Springen im Jänner 2022 auch noch ein Teamspringen in Österreich in Szene geht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

Im kommenden Olympia-Winter bahnt sich ein Österreich-Triple im Skisprung-Weltcup der Männer an. Wie aus der überarbeiteten Kalenderplanung des Internationalen Skiverbandes (FIS) hervorgeht, könnte nach den beiden traditionellen Tournee-Springen in Innsbruck (4. Jänner) und Bischofshofen (6.) am darauffolgenden Wochenende in Bischofshofen auch noch ein Teamspringen (8./9.) stattfindet.

Die Termine mit dem Auftakt in Nischnij Tagil (20./21. November) und dem Finale in Planica (25.-27. März) müssen aber noch offiziell bestätigt werden. Im Frauen-Weltcup soll am 17. Dezember in Ramsau von der Normalschanze gesprungen werden, ehe unmittelbar nach den Winterspielen von Peking (4.-20. Februar) ein Hinzenbach-Triple (25.-27.) steigen könnte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren