Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski-WM in CortinaDas Wetter macht alles neu: Programm der WM völlig über den Haufen geworfen

Alles neu in Cortina: Weil am Dienstag der Super-G der Damen nicht gefahren werden konnte und der Wetterbericht für Mittwoch keine Besserung vorhersagt, wurde das Programm völlig über den Haufen geworfen. Und das heißt: Morgen ist Ruhetag.

ALPINE SKIING - FIS Ski WC Cortina D Ampezzo
Die WM hat ein ganz neues Programm bekommen - das erste Rennen gibt es erst am Donnerstag © GEPA pictures
 

Es hätte der zweite Bewerbstag der Ski-WM in Cortina d'Ampezzo werden sollen - stattdessen gab es auch am Dienstag keinen Super-G der Damen. Und weil das Wetter mit dieser WM wohl auch am Mittwoch kein Einsehen hat, entschieden sich das OK der WM und die FIS gleich zu einem radikalen Schnitt - das Programm der WM wurde völlig über den Haufen geworfen.

Das heißt: Morgen gibt es kein Rennen, die Kombination der Herren wurde bereits jetzt auf Montag verschoben. Der Donnerstag wird dafür zum Großkampftag, denn da stehen sowohl der Super-G der Damen (10.45 Uhr), als auch jener der Herren (13.00 Uhr) auf dem Programm. Am Freitag bestreiten dann beide ein Abfahrtstraining, für die Damen wird es das einzige sein, denn die Abfahrt am Samstag soll bleiben, dann ja bei strahlend kaltem Winterwetter. Die Herren küren am Sonntag ihren Abfahrtsweltmeister, ehe am Montag beide Kombinationen entschieden werden sollen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.