Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tiefschlag für Ex-SkistarTierquälerei? Reality-Show von Lindsey Vonn wieder abgesetzt

Nie veröffentlichtes Material der von Lindsey Vonn moderierten Reality-Show "The Pack" sorgt nun für einen Skandal.

Lindsey Vonn und Hündin Lucy © AP
 

Es hätte das Standbein für die zweite Karriere von Lindsey Vonn werden sollen. Doch nun musste der ehemalige Ski-Star einen herben Tiefschlag einstecken. So wurde ihre Reality-Show "The Pack" nach einer Staffel wieder abgesetzt. Grund dafür soll ein Protest der Tierrechtorganisation Peta sein.

In der zehnteiligen Serie von Amazon Prime, das Vonn mit ihrer Hündin Lucy als Moderatorin für die Show verpflichtet hat, reisen 12 Paare gemeinsam mit ihren jeweiligen Hunden um die Welt und stellen sich Herausforderungen. So mussten sie etwa bei einem Rennen durch die Wildnis von Costa Rica gegeneinander antreten.

Hunde knallen gegen die Steilwände

Dabei soll es aber zu Szenen gekommen worden sein, die von den Verantwortlichen herausgeschnitten wurden und nie erschienen sind. Doch wurde dieses Material Peta zugespielt. Zu sehen ist, wie sich die Teilnehmer bei der Challenge mit ihren Hunden an einer Klippe abseilten – und die Tiere immer wieder gegen die Steinwände knallen. Die Tiere versuchen, Halt zu finden und sind sichtlich gestresst.

Peta-Sprecher Lewis Crary sagte dazu in einem Statement: "Hunde sind keine Requisiten, die man einfach mal eben über Wasserfälle baumeln und in Felswände knallen lassen kann. Wir sind glücklich, dass Amazon die richtige Entscheidung getroffen und die Show abgesetzt hat." Ob die Show tatsächlich aus diesem Grund abgesetzt wurde, ist aber nicht bestätigt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

vandiemen
2
24
Lesenswert?

Diese Frau...

....nervt einfach!