Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski alpinBrignone und Kilde holen die großen Kugeln

Federica Brignone aus Italien und der Norweger Aleksander Aamodt Kilde heißen die Sieger der Gesamtweltcups der Saison 2019/20. Österreich geht erstmals nach 25 Jahren völlig leer aus.

Aleksander Aamodt Kilde (Archivbild) © GEPA pictures
 

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist der Weltcup der alpinen Ski-Herren am Wochenende in Kranjska Gora abgesagt worden. Damit ist die Saison beendet. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde steht als Gewinner der Gesamtwertung fest. Riesentorlauf- und Slalom-Kristall gehen an seinen Landsmann Henrik Kristoffersen. Dem bis zuletzt mitkämpfenden Alexis Pinturault (FRA) blieb nur die Kombi-Kugel.

Am Mittwochabend war der Weltcup der Damen in Aare (Schweden) abgesagt worden, Donnerstag folgte jener in Kranjska Gora (Slowenien). Laut der lokalen Organisatoren hielt man sich bei der Entscheidung an die Empfehlungen des Ski-Weltverbandes (FIS) und der nationalen Gesundheitsbehörde in Slowenien.

Saison 2019/20

DAMEN
Gesamt: Federica Brignone (ITA)
Abfahrt: Corinne Suter (SUI)
Super-G: Corinne Suter (SUI)
Riesentorlauf: Federica Brignone (ITA)
Slalom: Petra Vlhova (SVK)
Kombination: Federica Brignone (ITA)
Parallel: Petra Vlhova (SVK)

HERREN
Gesamt: Aleksander Aamodt Kilde (NOR)
Abfahrt: Beat Feuz (SUI)
Super-G: Mauro Caviezel (SUI)
Riesentorlauf: Henrik Kristoffersen (NOR)
Slalom: Henrik Kristoffersen (NOR)
Kombination: Alexis Pinturault (FRA)
Parallel: Loic Meillard (SUI)

Am Mittwoch hätten drei Personen im Ski-Tross Symptome von Covid-19 gezeigt, eine sei positiv getestet worden. Alle seien sofort unter Quarantäne gestellt worden, hieß es in einer Aussendung. Dies hatte auch zur Absage in Aare geführt. Die positiv getestete Person war ein Mitglied des Weltcup-Sponsor-Unterstützer-Teams in Kvitfjell (Norwegen) gewesen, wo vergangene Woche die Herrenrennen stattgefunden hatten.

Weltcup-Endstände

HERREN

Gesamt
1. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 1202 Punkte
2. Alexis Pinturault (FRA) 1148
3. Henrik Kristoffersen (NOR) 1041
4. Matthias Mayer (AUT) 916
5. Vincent Kriechmayr (AUT) 794

Mannschaft
1. Schweiz 4979
2. Norwegen 4399
3. Frankreich 4197
4. Österreich 3879
5. Italien 2205

Nationencup
1. Schweiz 8732
2. Österreich 7694
3. Italien 6274
4. Norwegen 5644
5. Frankreich 5283

DAMEN

Gesamt
1. Federica Brignone (ITA) 1378
2. Mikaela Shiffrin (USA) 1225
3. Petra Vlhova (SVK) 1189
weiters
12. Nina Ortlieb (AUT) 472
13. Nicole Schmidhofer (AUT) 445
14. Stephanie Venier (AUT) 438

Mannschaft
1. Italien 4069
2. Österreich 3815
3. Schweiz 3753
4. USA 1719
5. Deutschland 1294

 

Für Österreich ging die Weltcup-Saison 2019/20, die erste nach dem Karriereende des achtfachen Gesamtsiegers Marcel Hirscher, ohne einen einzigen Kugelgewinn zu Ende. Dies war zuletzt vor 25 Jahren der Fall.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.