AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Laut Medien fixMarcel Hirscher tritt zurück

Am Mittwoch klärt Marcel Hirscher offiziell die Öffentlichkeit über seine Zukunft auf. Medienberichten zufolge aber ist sein Abschied aus der alpinen Skiwelt bereits beschlossene Sache.

Marcel Hirscher
Marcel Hirscher © APA/AFP/JAVIER SORIANO
 

Unter dem Titel "Rückblick, Einblick, Ausblick" tritt Marcel Hirscher am Mittwochabend (20.10 Uhr) vor die Presse - beziehungsweise vor die Weltöffentlichkeit. Denn der Medientermin in der Salzburger Event-Location "Gusswerk" löst nicht nur national, sondern auch international Rieseninteresse aus: Auch CNN und die New York Times haben sich angesagt.

Alle relevanten Medien sind zugegen und wollen wissen, wie es um die Zukunft des achtfachen Gesamtweltcupsiegers des alpinen Ski-Weltcups steht. Und wie es aussieht, verkündet Hirscher seinen Rücktritt: Medienberichten zufolge ist dieser nämlich bereits beschlossene Sache.

Unter dem Titel "Spekulationen vorbei" berichtet die "Kronen Zeitung", Medienpartner des Österreichischen Skiverbandes, dass Funktionäre, Betreuer und Freunde den 30-Jährigen noch umstimmen wollten, doch Hirscher habe sich bereits auf einen Abschied aus dem Weltcup-Zirkus festgelegt. Als Gründe werden seine Gesundheit und die Familie genannt.

Auch ein Instagram-Posting von Hirschers US-Kollege Ted Ligety unterstützt die Berichte über das Aus der unvergleichlichen Karriere des Österreichers.

Den Samstag wollen Ehefrau Laura und Marcel Hirscher in Salzburg bei den Festspielen verbringen. "Salome" von Richard Strauss steht  für den Opern-Fan auf dem Programm. Danach geht’s über den Red Carpet zur Audi-Gala im feudalen M32 auf dem Mönchsberg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ChristianaPotocnik
4
121
Lesenswert?

Recht hat er, wenn er Abschied nimmt

Hirscher hat vollkommen Recht, wenn er von seinem aktiven Schifahren im Weltcup Abschied nimmt. Er hat so enorm viel erreicht (8 Mal den Weltcup in Serie zu gewinnen, das schafft niemand mehr!!!) - er hat eine Familie, einen kleinen Sohn ... er hat genug Geld, er blieb von größeren und schweren Verletzungen verschont ... soll er dankbar dafür sein, was er erreicht hat - wir sind alle sehr dankbar, dass er für Österreich so viel erreicht hat, freilich für sich selbst auch. DANKE!!! Ich wünsche ihm für seine Zukunft, vor allem für seine Familie und für sich selbst, alles Gute, viel Glück und die Gesundheit!!!

Antworten
Sashoma
46
9
Lesenswert?

Wär

no mehr gangan, solang er fit ist

Antworten
Musicjunkie
86
26
Lesenswert?

Wieder mal ne Pressekonferenz.

Lächerliches Theater!

Antworten
fon2024
0
4
Lesenswert?

Andaman

Dafür hat er ausgewöhnliches geleistet,aber das kapieren manche nicht.

Antworten
martin8330
61
23
Lesenswert?

und am Donnerstag. ..

werden in Österreich zu Mittag alle Kirchenglocken läuten und Österreich steht bei einer Trauerminute still.

Antworten
Kommentare 26-30 von 30