AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Karriere-AusDas sagen Veith und Reichelt zu Vonns Ankündigung

Anna Veith und Hannes Reichelt haben sich zum angekündigten Karriereende der US-Amerikanerin Lindsay Vonn geäußert.

OeSV-STARS BEI MODESCHAU: FELLER / SIEBENHOFER / VEITH / BREM / REICHELT
Anna Veith, Eva-Maria Brem und hannes Reichelt © APA/BARBARA GINDL
 

"Wenn wer aufhört, hört er auf, das kann man nicht beeinflussen", sagte Lindsey Vonns langjährige Konkurrentin Anna Veith zum angekündigten Karriereende der US-Amerikanerin. "Aber natürlich ist die Lindsey für unseren Sport ein Gesicht und ein Werbeträger. Deswegen ist es gut, dass sie dabei ist. Aber wenn sie aufhört, ist es halt vorbei", meinte die 29-Jährige auf einem Medientermin in Salzburg.

Hannes Reichelt zollt Vonn für ihre zeitige Ankündigung Respekt: "Ich finde es cool, dass sie sagt, sie fährt noch ein Jahr und lässt es gut sein. Ich glaube, das ist auch nicht einfach, weil es kann sein, dass du das ganze Jahr im Hinterkopf hast, dass es deine letzte Saison ist, vielleicht riskierst man nicht mehr so viel. Oder es geht einem erst recht wieder locker von der Hand", meinte der Salzburger. "Lindsey ist eine Ausnahmekönnerin, ich würde es ihr gönnen, dass sie den letzten Rekord erreicht."

Die schwedische Ski-Legende Ingemar Stenmark hat 86 Weltcup-Siege gefeiert, Vonn kommt bisher auf 82.

Vonn hatte sich auf ein Karriereende nach der Saison 2018/19 festgelegt. "Das wird meine letzte Saison sein. Ich höre definitiv nach diesem Jahr auf", sagte Vonn am Donnerstag bei einem Auftritt in New York. Dies gelte selbst für den Fall, dass sie den Siegesrekord von Ingemar Stenmark nicht brechen sollte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren