ÖSV-RechteSki-Übertragungen auch weiterhin im ORF

Der ORF wird auch in den nächsten Jahren sämtliche Weltcup-Veranstaltungen der Disziplinen Ski Alpin, Skispringen oder Langlauf übertragen. Dafür bekam der ORF vom Österreichischen Skiverband den Zuschlag.

© AP
 

Die Ausschreibung der Rechte für "alle in Österreich stattfindenden Weltcup-Veranstaltungen des Internationalen Skiverbands ('FIS') in den Disziplinen Ski Alpin, Skispringen, Nordische Kombination, Langlauf, Freestyle und Snowboard für eine Verwertung in den Lizenzgebieten Österreich (Saisonen 2017/18 ff.) und International (Saisonen 2018/19 ff.)" sicherte sich der ORF.

Die Laufzeit des Vertrags soll "mindestens drei Jahre" betragen. Der letzte TV-Deal wurde noch mit einem Fünfjahres-Vertrag abgeschlossen. Neben dem ORF soll auch der Pay-TV-Sender Sky Interesse an den Rechten bekundet haben.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freut sich über die Beibehaltung der Rechte und auf "weiterhin fantastische Wintersport-Ereignisse aus Österreich". ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel sieht den ORF als "weltweit die Nummer eins bei Skiübertragungen, diese Qualität wird von niemandem sonst erreicht."

Kommentare (2)

Kommentieren
levis555
0
0
Lesenswert?

Ski-Übertragungen auch weiterhin im ORF

So eine Überraschung aber auch ....

Antworten
levis555
0
0
Lesenswert?

Ski-Übertragungen auch weiterhin im ORF

So eine Überraschung aber auch ....

Antworten