Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ski-Weltcup

Hirscher verzichtet in Wengen auf die Kombination

Marcel Hirscher bleibt seinem Plan treu: Der Weltmeister in der Kombination wird in Wengen auf einen Start in der Kombination verzichten, um Kraft zu sparen.

ALPINE SKIING - FIS WC, Santa Caterina
Marcel Hirscher: Kein Start in der Wengen-Kombi © GEPA pictures
 

Marcel Hirscher wird wie auch in den vergangenen Jahren erst am Samstag nach Wengen reisen und dort nur den Slalom betreiten, wie sein Trainer Michael Pircher mitteilte. Die Konzentration gilt ganz dem Slalom am Sonntag. In Kitzbühel ist dann aber sehr wohl ein Antreten in Super-G, Kombination und im Spezialslalom geplant.

Wie Andreas Puelacher, der Rennsportleier der österreichischen Ski-Herren, meinte, sei ein Kombistart von Hirscher in Wengen durchaus eine Überlegung gewesen, jedoch habe man sich doch dagegen entschieden. "Die Abfahrt kennt er nicht. Und er hat auch keine Möglichkeit gehabt, auf diese Abfahrt hin zu trainieren. Das Programm ist für ihn auch heftig mit Slalom und Riesentorlauf. Die Kitz-Kombi wird er fahren, da muss er frisch sein", sagte Puelacher.

Hirscher wird kommende Woche auf der Reiteralm oder in Kitzbühel, sollte es dort möglich sein, trainieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.