Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchwimmenNeuer Trainer für die Steiermark, aber Lange und Pilhatsch bleiben

Nach seiner Kündigung bewarb sich Dirk Lange nicht mehr um die neu ausgeschriebene Stelle als Trainer des Schwimm-Landesleistungszentrums. Sein Nachfolger soll Ende Juni präsentiert werden. Lange und Aushängeschild Caroline Pilhatsch bleiben dank einer Kooperation mit der Stadt aber weiterhin in Graz.

Caroline Pilhatsch und Dirk Lange
Caroline Pilhatsch und Dirk Lange © GEPA pictures/ Mario Buehner
 

Es steht fest: Bald steht ein neuer Mann dem steirischen Schwimm-Leistungszentrum als Trainer vor. Der Landes-Schwimmverband kündigte bekanntlich den Vertrag mit dem derzeitigen Betreuer Dirk Lange auf und der Deutsche sah aufgrund von Meinungsunterschieden davon ab, sich erneut zu bewerben. Sein Arbeitspapier läuft noch bis Ende August – und bis Ende Juni möchte der Verband seinen Nachfolger präsentieren, verkündet der Präsident des steirischen Schwimmverbandes, Hugo Schuster.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren