Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Premiere im 14. Stock"Höhentraining" der Judo-Elite im Styria Media Center

Ein Training über den Dächern von Graz - das durften die steirischen Toptalente Verena Hiden (17), Lisa Tretnjak (16) und Marcus Auer (17) absolvieren.

Ein Judo-Training über den Dächern von Graz - im Styria Media Center war's möglich © Judo Austria/Sebastian Kreuzberger
 

Außergewöhnliche Premiere im Styria Media Center in Graz: Die Judoka Magda Krssakova – die Wienerin ist bereits für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert – sowie die steirischen Toptalente Verena Hiden, Lisa Tretnjak und Marcus Auer absolvierten auf der SMC-Terrasse im 14. Stock ein „Höhentraining“. Nur Verena Hiden fiel das Lächeln schwer. Die 17-jährige Leibnitzerin zog sich am letzten Wochenende in Deutschlandsberg eine Luxation im Ellbogen zu. Damit ist auch die Staatsmeisterschaft Mitte Oktober in Oberwart kein Thema."Auch wenn ich wieder schmerzfrei bin, das  Risiko wäre zu groß. Ich werde die Verletzung gut ausheilen lassen", erklärte Hiden und ergänzt: "Wenn es Ende November die U18-EM in Riga geben sollte, möchte ich schon an den Start gehen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren