Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SkeletonFlock als Halbzeit-15. ohne Chance auf WM-Medaille

Für Janine Flock sind die Hoffnungen auf eine WM-Medaille bereits jetzt begraben. Mit Mühe vemied die Tirolerin im ersten Lauf einen Sturz.

Janine Flock © APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Janine Flock liegt nach den ersten beiden Läufen der Skeleton-WM in Altenberg nur auf dem 15. Rang. Die Gesamtweltcup-Gewinnerin aus Tirol verlor am Donnerstag insgesamt 2,25 Sekunden auf die führende Deutsche Jacqueline Lölling. Flock hatte im ersten Lauf in Kurve vier gerade noch einen Sturz vermieden und war deshalb nicht über Rang 17 hinausgekommen. Im zweiten Versuch fuhr die 31-Jährige dann zu verhalten (12. Laufzeit), womit sie keine Chance mehr auf eine Medaille hat.

Der Entscheidung um Gold wird am Freitag ein Dreikampf zwischen Lölling, der Russin Jelena Nikitina (+0,11 Sek.) und Titelverteidigerin Tina Hermann (+0,24). Die deutsche Topfavoritin war nach dem ersten Lauf nur Elfte gewesen, raste aber dann mit überlegender Tagesbestzeit von 58,02 Sekunden noch auf den dritten Zwischenrang.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren