AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HilfspaketLand Kärnten sagt den Sportvereinen volle Unterstützung zu

Die entstandene finanzielle Schäden sollen mithilfe eines Datenblattes erhoben werden. Angestrebt wird eine gemeinsame Vorgehensweise mit den Dachverbänden.

Landeshauptmann Peter Kaiser, der ein großer Sportfan ist, will den Sport helfen © Gepa
 

Die notwendigen stringenten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben auch das öffentliche Sportleben in Mitleidenschaft gezogen. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Landessportdirektor Arno Arthofer sind daher seit Inkrafttretens des Maßnahmengesetzes durch die Bundesregierung im regen Austausch, um die Strukturen in Kärnten so gut es geht aufrechtzuerhalten. Zur Unterstützung dieser Intention gab es auch ein Gespräch mit Hans Niessl, dem Präsidenten der österreichischen Bundes-Sportorganisation.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

metropole
4
4
Lesenswert?

Amateur

Wie wäre es Herr LH. wenn man den Profisport auf Amateutstatus zurückführen würde ? Förderung der Profis ist unverständlich.Übrigens für eine Förderung der Arbeitslosen ist bis dato ihnen noch nichts eingefallen ! Da können sie sich nicht mit Schal präsentieren !

Antworten