Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sportler des JahresDas sind die Nominierten für die Sportlerwahl

Auch heuer werden wieder Österreichs erfolgreichste Sportler für ihre Leistungen geehrt. Die Preisverleihung findet nächste Woche statt, nun sind die Nominierten bekannt geworden.

'SPORTHILFE-GALA' MIT BEKANNTGABE SPORTLER DES JAHRES: HERZOG / HIRSCHER
Die Vorjahressieger: Auch heuer hat Vannesa Herzog die Chance auf den Titel © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Die Corona-Pandemie sorgte auch im Sport für viel Unordnung. Trotz vieler abgebrochener Saisonen hat man sich auch dieses Jahr dazu geeinigt, die Wahl zum Sportler des Jahres stattfinden zu lassen. "Wir haben uns darüber verständigt, dass die österreichischen Sportlerinnen und Sportler seit der Vorjahreswahl herausragende Leistungen gezeigt und sich eine Wahl bzw. eine Auszeichnung, die selbstverständlich unter entsprechend strengen Corona-Präventionsmaßnahmen stattfinden muss, verdient haben.", sagt Sports Media Austria-Präsident und ORF Sportchef Hans Peter Trost. Die Verleihung findet am 10. November in Wien statt - ohne Publikum.

In sieben Kategorien werden die begehrten Trophäen - seit 2019 "Niki" getauft - vergeben. Letztes Jahr konnte die Wahl zur Sportlerin des Jahres die Eisschnelläuferin Vanessa Herzog gewinnen. Marcel Hirscher krönte sich zum männlichen Pendant. Zum Team des Jahres wurde der FC Red Bull Salzburg gekürt. Für die heurige Verleihung wurden die Nominierten bekanntgegeben.

Sportlerin des Jahres

Vanessa Herzog hat die Chance, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Neben ihr sind die Fußballerin Nicole Billa, die Leichtathletin Ivona Dadic, die Skeleton-Pilotin Janine Flock und die Skispringerin Chiara Hölzl nominiert. Billa, Flock und Hölzl haben die Möglichkeit, als die ersten Atheltinnen aus ihren Bereichen die Einzelwahl zu gewinnen. Ivona Dadic wäre die fünfte Leichtathletin, die die Wahl zur Sportlerin des Jahres gewinnt.

Sportler des Jahres

Bei den Herren sind ebenfalls bekannte Gesichter vertreten. Für den Bayern-Verteidiger David Alaba wäre es nach 2013 und 2014 der dritte Titel. Tennis-Star Dominic Thiem ist nach mehreren zweiten und dritten Rängen in den Jahren zuvor ein Anwärter auf einen "Niki". Nikola Bilyk hat die Chance, der erste Sportler des Jahres aus dem Handball zu werden. Stefan Kraft und Matthias Mayer sind ebenfalls heiße Kandidaten auf den Sieg.

Mannschaft des Jahres

Mit dem FC Red Bull Salzburg und dem LASK Linz sind zwei Fußball-Bundesliga-Vereine für die Wahl nominiert. Das Handball-Nationalteam, das KTM-Team in der MotoGP und das Segel-Duo Benjamin Bildstein und David Hussl haben ebenfalls die Chance auf den Titel.

Weitere Kategorien

  • Die Top 3 Sportlerinnen des Jahres mit Behinderung: Veronika Aigner (Ski Alpin) mit Guide Elisabeth Aigner | Natalija Eder
    (Leichtathletik) | Melissa Köck (Ski Alpin)

  • Die Top 3 Sportler des Jahres mit Behinderung presented by Hervis: Thomas Frühwirth (Triathlon)  | Markus Salcher (Ski Alpin, Klasse stehend) | Markus Mendy Swoboda (Kanu)

  • Die Top 3 Special Olympics Sportlerin des Jahres presented by Coca-Cola: Sandra Bichlmair (Eisschnelllauf) | Sandra Dumitraschkewitz (Eisschnelllauf) | Susanne Laschober (Schneeschuhlauf)

  • Die Top 3 Special Olympics Sportler des Jahres presented by Coca-Cola: Benjamin Ennikl (Langlaufen) | Lukas Kaufmann (Ski Alpin) | Markus Oberwinkler (Schneeschuhlauf)

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.