AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Die besten Verdiener aller ZeitenThiem: Mit 15,7 Millionen Dollar die Nummer 34

In Monte Carlo hat Dominic Thiem "nur" ein fünfstelliges "Urlaubsgeld" verdient. In der ewigen Tennis-Preisgeld-Bestenliste ist er die Nummer 34.

Dominic Thiem hat bereits 15,7 Mio. Dollar verdient © AP
 

Insgesamt 5,585 Millionen Euro gibt bzw. gab es beim Matsers-Turnier in Monte Carlo zu gewinnen. Dominic Thiem nahm nach seinem Achtelfinal-Aus gegen den Serben Dusan Lajovic "nur" ein fünfstelliges "Urlaubsgeld" mit.  In seiner Profikarriere hat der 25-jährige Niederösterreicher aber schon ordentlich verdient. Thiem hat laut ATP-Prizemoney-Ranking bereits 15,7 Millionen Dollar erspielt. Umgerechnet sind das rund 14 Millionen Euro. Damit liegt die Nummer fünf der Weltrangliste in der ewigen Preisgeld-Rangliste auf Platz 34. Zum Vergleich: Unsere ehemalige Nummer eins, Thomas Muster, hat in seiner Karriere 12,267 Millionen Dollar (knapp elf Millionen Euro) eingestreift. Er liegt damit in der Rangliste auf Platz 49.

Für Top 10 fehlen 10,7 Mio. Dollar

Thiem ist seit Juni 2016 Top-10-Spieler. Um in der Preisgeldliste unter die Top zehn zu kommen, muss der Niederösterreicher aber noch ordentlich zulegen. Denn Marin Cilic hat als Nummer zehn 26,389 Millionen Dollar (23,5 Mio. Euro) auf sein Konto gebracht. Die Top 3 sind unerreichbar. Da führt Novak Djokovic mit 129 Mio. Dollar (knapp 115 Mio. Euro) vor Roger Federer (123,31 Mio. Dollar/knapp 110 Mio. Euro) und Rafael Nadal (105,108/93,5). Die Nummer 4 in der ewigen Preisgeld-Rangliste, Andy Murray, hat bereits Respektabstand  - "nur" 61,11 Mio. Dollar, umgerechnet 54,34 Mio. Euro.

P:S.: Weil wir Ostern haben: Eier gibt es im Angebot um 16 Cent pro Stück. Soll heißen, Dominic Thiem hat in seiner Karriere satte 86 Millionen Stück verdient. Ein großes Omelette ....

Kommentare (4)

Kommentieren
DukeNude
1
0
Lesenswert?

Vergleichbar?

Ist das Inflationsbereinigt?

Antworten
microfib
1
0
Lesenswert?

Vergleichbar

Ist es nicht, so bekam zB. der US Open Sieger 1990 ein Preisgeld von 350.000 Dollar, und voriges Jahr bekam der Sieger 3.8 Millionen Dollar!

Antworten
maexchen85
1
2
Lesenswert?

Eigentlich

Auch egal 😉

Antworten
microfib
1
0
Lesenswert?

Die besten Verdiener aller Zeiten

Das kann man so nicht vergleichen, da früher die Preisgelder viel niedriger waren, so hätte ein Thomas Muster heute um einiges mehr als Thiem. So bekam 1990 der Sieger bei den US Open 350.000 US Dollar. 2018 bekam der Sieger über das zehnfache nähmlich 3.8 Millionen US Dollar! Hätte Thiem zu dieser Zeit gespielt hätte er stolze 1,7 Millionen!! Also lasst solche Vergleiche.

Antworten